Dick Brunas „Miffy“: Utrecht feiert 60. Geburtstag des Hasenmädchens

95 Mal gesehen

17. Juni 2015

Hasenmädchen Miffy wird 60 Jahre alt

Die berühmte kleine Zeichenfigur Miffy wird 60 Jahre alt. Utrecht, die Heimatstadt von Miffys Erschaffer Dick Bruna, feiert dies mit einer Kunstparade.

Weiter

60 Jahre ist es nun schon her, dass das kleine weiße Hasenmädchen „Miffy“ – in den Niederlanden Nijntje genannt – begann, Kinder und deren Eltern zu verzaubern. Die Kultfigur entstand 1955 aus der Feder des Utrechter Künstlers Dick Bruna, der zunächst nur eine Geschichte für seinen ältesten Sohn illustrieren wollte. So entstand das erste von nunmehr 32 Büchern, das in 50 Sprachen übersetzt wurde. Drei Generationen sind bereits mit dem Hasenmädchen aufgewachsen. Im Logo, welches speziell für den 60. Geburtstag der Ikone illustriert wurde, lässt sich die Entwicklung Miffys deutlich erkennen: ihre Proportionen sind heute ausgeglichener und runder.

Bis zum 30. September findet in Utrecht die Miffy Art Parade statt: ein Projekt, das sowohl Miffy, ihren Schöpfer als auch ihre Fans aller Altersklassen ehrt. Für jedes Lebensjahr darf je ein berühmter Künstler eine 1,80 Meter große Figur Miffys verzieren. Insgesamt sollen so 60 einzigartige Kunstfiguren entstehen, die in ganz Utrecht aufgestellt werden. Unter dem Leitspruch „The Miffy Art Parade – vereint, inspiriert und hilft, eine bessere Zukunft zu gestalten“ – wird die Parade auch von der Kinderhilfsorganisation UNICEF unterstützt. Im Gegenzug werden die verzierten Figuren an UNICEF gespendet, um Bildungsprojekte zu fördern.

Nicht nur zu ihrem Geburtstag gibt es viele Möglichkeiten, das Hasenmädchen zu bewundern. In Utrecht befindet sich ein ganzes Museum – das Dick-Bruna-Haus – welches Miffy und ihrem Erschaffer, dem in Utrecht lebenden Dick Bruna, gewidmet ist.

Weitere Informationen: www.nijntjeartparade.nl (auf Englisch); www.visit-utrecht.com, www.holland.com