Kleines Land, ganz groß: Holland auf der ITB 2016

158 Mal gesehen

24. Februar 2016

Holland auf der ITB 2016 in Berlin

Größer als jemals zuvor präsentiert sich Holland vom 9. bis 13. März auf der ITB 2016 in Berlin – mit 60 Ausstellern auf erstmalig 408 Quadratmetern ist das kleine Land in Halle 10.2/102 so groß wie nie zuvor vertreten. Auch in diesem Jahr sind die Benelux-Länder wieder in einer Halle vereint. Das Thema Kunst und Kultur wird dieses Mal besonders groß geschrieben. Eine „Art Gallery“ ist dem Hauptthema „De Stijl 100 Years – From Mondrian to Dutch Design“ gewidmet, welches aufgrund des Mondrian-Themenjahres 2017 gewählt wurde. Gegenüber der „Art Gallery“ präsentiert sich die Crème de la Crème der niederländischen Kulturszene und bietet den Besuchern so eine spannende Kulturmeile. Ein weiteres Highlight am Stand ist die originalgetreue Nachbildung des „A’DAM Tower“, der im Frühjahr 2016 in Amsterdam eröffnet wird. Und auch sonst ist Holland in seiner gewohnten Vielfalt vertreten. Die Partner sind übersichtlich nach Themen geordnet: Cities & Culture, Holland Classics, Hotels, alles rund um das Thema Rad & Schiffsreisen und Amsterdam. Zudem kann man auf eine Blumendame in einem prunkvollen Blumenkleid treffen, mit der man Fotos machen kann.

Weiter

Größer als jemals zuvor präsentiert sich Holland vom 9. bis 13. März auf der ITB 2016 in Berlin – mit 60 Ausstellern auf erstmalig 408 Quadratmetern ist das kleine Land in Halle 10.2/102 so groß wie nie zuvor vertreten. Auch in diesem Jahr sind die Benelux-Länder wieder in einer Halle vereint. Das Thema Kunst und Kultur wird dieses Mal besonders groß geschrieben. Eine „Art Gallery“ ist dem Hauptthema „De Stijl 100 Years – From Mondrian to Dutch Design“ gewidmet, welches aufgrund des Mondrian-Themenjahres 2017 gewählt wurde. Gegenüber der „Art Gallery“ präsentiert sich die Crème de la Crème der niederländischen Kulturszene und bietet den Besuchern so eine spannende Kulturmeile. Ein weiteres Highlight am Stand ist die originalgetreue Nachbildung des „A’DAM Tower“, der im Frühjahr 2016 in Amsterdam eröffnet wird. Und auch sonst ist Holland in seiner gewohnten Vielfalt vertreten. Die Partner sind übersichtlich nach Themen geordnet: Cities & Culture, Holland Classics, Hotels, alles rund um das Thema Rad & Schiffsreisen und Amsterdam. Zudem kann man auf eine Blumendame in einem prunkvollen Blumenkleid treffen, mit der man Fotos machen kann.

An den Fachbesuchertagen bereitet Waffelbäcker Paul am Stand leckere Stroopwafels frisch zu. Am Mittwochabend, 9. März, und am Donnerstagabend 10. März, findet jeweils eine Cocktail-Happy Hour am Hollandstand statt. Für Stimmung sorgt ein DJ.

Am Wochenende können die Besucher einen Zapf-Kurs bei der Heineken-Bar machen oder die Mitarbeiter an den Ständen zu einer Partie Sjoelbakken herausfordern.

Zudem findet am Vorabend der ITB, dem 8. März 2016 um 18.30 Uhr, ein Presseabend in der Botschaft des Königreichs der Niederlande in Berlin statt, an dem die touristischen und kulturellen Holland-Highlights 2016 vorgestellt werden.

Weitere Informationen: www.holland-itb.de; http://www.itb-berlin.de/ ; www.holland.com