Badeort Cadzand: Küstenverstärkung und neuer Yachthafen

475 Mal gesehen

15. Juni 2016

Neuer Yachthafen in Cadzand-Bad

Im zeeländischen Badeort Cadzand-Bad soll Ende dieses Jahres ein neuer Yachthafen fertiggestellt werden. Im Zuge des Projekts „Cadzand Maritiem“, das den Plan einer Verstärkung des Küstenabschnittes verfolgt, soll in dem bei deutschen Urlaubern beliebten Badeort ein moderner Yachthafen mit circa 125 modernen Anlegeplätzen entstehen.

Weiter

Im zeeländischen Badeort Cadzand-Bad soll Ende dieses Jahres ein neuer Yachthafen fertiggestellt werden. Im Zuge des Projekts „Cadzand Maritiem“, das den Plan einer Verstärkung des Küstenabschnittes verfolgt, soll in dem bei deutschen Urlaubern beliebten Badeort ein moderner Yachthafen mit circa 125 modernen Anlegeplätzen entstehen. Es ist geplant, die Anlage unter anderem mit luxuriösen sanitären Anlagen und Familienbadezimmern auszustatten. Darüber hinaus wird ein modernes Segelclubgebäude errichtet, in dem der niederländische Sternekoch Sergio Herman ein Restaurant eröffnen möchte. Der berühmte Chefkoch betreibt im Strandhotel Cadzand-Bad das „Pure C“ und besitzt in Antwerpen das Sternerestaurant „The Jane“. Das imageträchtige Hafenprojekt wird im Rahmen der nationalen Deichverstärkungen an den niederländischen Küsten verwirklicht. Ziel des Projektes ist es, dass die Deiche und Dünen in Cadzand-Bad aufgeschüttet, erhöht und umgebaut werden, um den Badeort vor zukünftigen Hochwassern und möglichen Sturmfluten zu schützen. Auch die recht schmalen Wander- und Radwege auf den Deichen sollen im Zuge der Verstärkung zu einem „Dünenboulevard“ ausgebaut werden. Mehrere Rastplätze sollen Besucher dazu einladen, die Aussicht über die Dünen, den Strand und das Meer bei einer Pause zu genießen.

Weiter Informationen: www.vvvzeeland.nl; www.holland.com (allgemeine Informationen zu Zeeland)