Spektakulärer Blick auf Rotterdamer Skyline: Wiedereröffnung des Restaurants „Café Rotterdam“

173 Mal gesehen

19. Februar 2015

Spektakulärer Blick auf Rotterdamer Skyline: Wiedereröffnung des Restaurants „Café Rotterdam“

Nach umfassender Renovierung und Neugestaltung der Räumlichkeiten, hat das Café Rotterdam Mitte Januar 2015 wieder eröffnet.

Weiter

Nach umfassender Renovierung und Neugestaltung der Räumlichkeiten, hat das Café Rotterdam Mitte Januar 2015 wieder eröffnet. Das Café und Restaurant befindet sich im Kreuzfahrtterminal „De Rotterdam“ am Rotterdamer Hafen und ist für Touristen und Passagiere frei zugänglich. Dank des großen Glasbogens eröffnet sich den Besuchern von der erhöhten Terrasse aus ein beeindruckender Panoramablick auf den Fluss und die Skyline der hippen Weltstadt. Daher trägt es zu Recht den Titel „Tribüne an der Maas“.

Die Regie des Küchenteams liegt in den Händen von zwei jungen, talentierten Köchen: Küchenchef Merijn Sips und Sous-Chef Jochem Apple-Freihand fokussieren sich auf mediterrane Gerichte. Sie verwöhnen die Gäste den ganzen Tag über mit verschiedenen warmen und kalten Speisen oder Kaffee und Kuchen. Insgesamt bietet der Restaurant-Bereich Platz für 120 Gäste, die stundenlang an diesem schönen Ort verweilen können. Darüber hinaus wird am Kreuzfahrtterminal momentan eine Stahlkonstruktion auf dem Kai gebaut, der zur Gepäckaufbewahrung für Passagiere der großen Kreuzfahrtschiffe dienen wird. Das Dach dieser Konstruktion soll im Frühjahr 2015 als Dachterrasse umfunktioniert werden – so können Gäste die Sonne, das gute Essen und den Blick auf die Stadt genießen.

Weitere Informationen:

www.caferotterdam.nl (Niederländisch); www.rotterdam.info; www.holland.com