UNESCO-Welterbe in Rotterdam

15 Mal gesehen

13. September 2016

UNESCO-Welterbe in Rotterdam

Die Van-Nelle-Fabrik in Rotterdam, seit 2014 UNESCO-Weltkulturerbe, ist nun auch für die Öffentlichkeit zugänglich. Bisher war das von den Architekten Brinkman & van der Vlugt entworfene Bauwerk nur im Rahmen von Sonderführungen zu besichtigen.

Weiter

Die Van-Nelle-Fabrik in Rotterdam, seit 2014 UNESCO-Weltkulturerbe, ist nun auch für die Öffentlichkeit zugänglich. Bisher war das von den Architekten Brinkman & van der Vlugt entworfene Bauwerk nur im Rahmen von Sonderführungen zu besichtigen. Das Gebäude, das zwischen 1927 und 1930 als Kaffee-, Tee- und Tabakfabrik errichtet wurde, hatte großen Einfluss auf die Entwicklung der modernen Architektur in Europa. Die Architekten wollten einen Fabrikkomplex mit Licht, Luft und Raum schaffen. Und das ist ihnen im Industriegebiet Spaanse Polder in Rotterdam gelungen. Was die Form und das Material anbelangt, war die Van Nelle-Fabrik ihrer Zeit weit voraus. Am 21. Juni 2014 nahm das UNESCO-Welterbe-Komitee dieses einzigartige Gebäude in die Liste der internationalen Welterbestätten auf. 

Das Besondere an der Ernennung der Van Nelle-Fabrik zum Weltkulturerbe ist zudem, dass dort auch heute noch rege Geschäftstätigkeit herrscht. Der Großteil der Denkmäler auf der UNESCO-Liste setzt sich nämlich aus staatseigenen Kulturerbestätten zusammen, während in der Van Nelle-Fabrik verschiedene Büros untergebracht sind und ein Teil der Kaffeerösterei als Veranstaltungsraum dient.  

Unter dem Titel „Simultanität der Moderne“ zeigt die Van Nelle Fabrik zusammen mit dem deutschen Bauhaus in Dessau in einer Wechselausstellung vom 6. Oktober bis zum 19. Februar 2017 die architektonische Verwandtschaft der beiden UNESCO-Welterbe-Stätten auf. An weiteren Ausstellungsorten in Dessau und Rotterdam werden auch die Bezüge zur Modernisierung in beiden Städten ab den 1920er Jahren hergestellt. 

Van Nelle Fabrik, Van Nelleweg 1, 3044 BC Rotterdam, erreichbar mit dem Bus Nr. 38 von Rotterdam Centraal; Parkplätze außerhalb des Fabrikgeländes vorhanden, geöffnet montags bis freitags von 13 bis 16 Uhr, samstags und sonntags von 11 bis 16 Uhr.   

Weitere Informationen:

http://www.vannellefabriek.com/en-us/

http://www.bauhaus-dessau.de/de/ausstellung/simultanitaet-der-moderne.html

www.rotterdam.info