Deltawerke

Die Deltawerke sind die besten und größten Sturmbarrieren der Welt. Es gibt einen Grund, weshalb die Dämme auch „das achte Weltwunder“ genannt werden. Sie wurden nach der Flutkatastrophe von 1953 entworfen, um das Land rund um das Rhein-Maas-Schelde-Delta zu schützen. Dank der Deltawerke wurde die Wahrscheinlichkeit einer weiteren Flut reduziert auf eine in 4.000 Jahren. 

Flut von 1953  

Die Deltawerke wurden nach der Flut von 1953 entwickelt. Ein 20 Stunden andauernder Nordwest-Sturm peitschte das Wasser der Nordsee auf eine Höhe von 4,20 Meter über den Amsterdamer Pegel (den normalen Wasserstand). Das war zu viel für die Deiche von Zeeland. Fast zweitausend Menschen starben und über 150.000 Hektar Land wurden überflutet.  

Besuchen Sie die Deltawerke 

Sie können über die Deltawerke fahren, aber Sie können Sie auch von innen betrachten. Die Haringvliet Expo und Deltapark Neeltje Jans erzählen Ihnen mehr über den Bau, die Vergangenheit und die Zukunft dieser unglaublichen Sturmbarriere.

Weitere Aktivitäten