Der Beginenhof in Amsterdam

19 Mal gesehen

Der „Begijnhof“ ist einer der schönsten Orte von ganz Amsterdam. Es ist ein Hof, der auf circa 1300 zurückdatiert wird, mit typischen Häusern im Amsterdamer Stil. Die Geschichte des Amsterdamer Beginenhofs ist faszinierend und umfasst viele historische Ereignisse, die Schwesternschaft der Katholiken und sogar Wunder.

Die Schwesternschaft der Katholiken

Die Frauen, die der Schwesternschaft der Katholiken beitraten, nannte man „Begijnen“. Es handelte sich dabei um Frauen, die wie Nonnen lebten, ohne jemals ein Gelübde an Gott abgegeben zu haben. Die Schwesternschaft der Katholiken kümmerte sich um die Kranken und unterrichtete die Armen. Sie hatte ihre eigenen Regeln und konnten die Schwesternschaft beispielsweise verlassen, um zu heiraten.

Öffnungszeiten des Beginenhofs

Der Begijnhof ist täglich zwischen 9:00 und 17:00 Uhr geöffnet. Bitte bedenken Sie, dass der Begijnhof Privatbesitz ist und ein Ort der Stille. Sie können sich im örtlichen Fremdenverkehrsamt (VVV) einer Tour anschließen und mehr über die Wunder erfahren, die hier stattgefunden haben.