Museum „De Lakenhal“

4 Mal gesehen

Das Museum „De Lakenhal“ ist das Städtische Museum von Leiden; es ist untergebracht in der ehemaligen Tuchmacherhalle aus dem Jahr 1640. „De Lakenhal“ ist auf die niederländische Stadtkultur zwischen dem 16. Jahrhundert und der Gegenwart konzentriert. Es enthält einige Gemälde von großen niederländischen Meistern, beispielsweise von Rembrandt.

Geschichte und Kunst in „De Lakenhal“

Das Museum ist auf mehrere Jahrhunderte konzentriert und beginnt im 16. Jahrhundert. Gemälde, Silber, Glas, Möbelstücke, Fotos, Skulpturen, Zinngeschirr und Fliesen vermitteln einen Eindruck vom niederländischen Leben im Verlauf der Zeit. Sie können Werke von alten Meistern bis zu modernen Künstlern betrachten. Wechselausstellungen präsentieren das künstlerische Klima der Niederlande zu verschiedenen Zeiten.

„De Lakenhal“ in Leiden

Im Museum „De Lakenhal“ in Leiden erfahren Sie, wie sich die niederländische Stadtkultur zwischen dem 16. Jahrhundert und heute entwickelt hat; außerdem ist das Gebäude selbst ein historisches Bauwerk, das einen Besuch wert ist. Wenn Sie in Leiden sind, sollten Sie unbedingt „De Lakenhal“ besuchen.

Weitere Museen