Käse


Die Niederländer sind „Käsköppe“. Archäologische Grabungen haben ergeben, dass Käse schon vor Tausenden von Jahren auf niederländischem Boden hergestellt wurde. In einem Militärbericht von Julius Caesar wird sogar erwähnt, wie überrascht er über die Käseproduktion in diesen tief gelegenen Ländern war. Für uns „Käsköppe“ wurde Käse anfänglich nur zum Eigengebrauch hergestellt. Erst im Mittelalter begann Holland mit dem Export von Käse und erarbeitete sich einen internationalen Ruf als „Käseland“.


In Holland dreht sich alles um Käse
  • Verschiedene holländische Käsesorten

    Die meisten haben zumindest schon von den Käsesorten Gouda und Edam gehört. Sie sollten aber auch die zahlreichen anderen holländischen Käsesorten probieren.

    Weiter
  • Holländische Käsemarken

    Die holländische Käseindustrie ist einer der bedeutendsten Wirtschaftsfaktoren; Käse und Blumen sind die wichtigsten Exportartikel.

    Weiter
  • Holländische Käsegeschäfte

    Besuchen Sie in Amsterdam eines der zahlreichen Käse-Spezialgeschäfte, und kosten Sie die Aromen der Produkte aus unterschiedlichen Regionen Hollands.

    Weiter
Noch mehr über Käse
  • Käse in Holland

    Käse wird in Holland bereits seit 200 vor Christus hergestellt; Julius Cäsar erwähnt holländischen Käse in seinen Aufzeichnungen.

    Weiter
  • Bestimmungen zum Käsetransport

    Holland hat eine reiche Geschichte der Herstellung und des Exports von Käse, die bis zur Römischen Belagerung zurück reicht.

    Weiter

Blogs: