Victory Boogie Woogie im Gemeentemuseum Den Haag

387 Mal gesehen

Victory Boogie Woogie

Benno Tempel, Direktor des Gemeentemuseums: „Victory Boogie Woogie ist das zeitloseste und energiegeladenste Kunstwerk, das ich kenne. Bei jedem Betrachter setzt es etwas in Gang – das geht gar nicht anders. Darüber hinaus ist es noch stets innovativ und erfrischend „modern“. Die Lebenskraft und der innovative Charakter sind typisch für die niederländische Kunst und insbesondere für Mondrian und die Künstler der De Stijl-Bewegung.“

Weiter

Benno Tempel, Direktor des Gemeentemuseums: „Victory Boogie Woogie ist das zeitloseste und energiegeladenste Kunstwerk, das ich kenne. Bei jedem Betrachter setzt es etwas in Gang – das geht gar nicht anders. Darüber hinaus ist es noch stets innovativ und erfrischend „modern“. Die Lebenskraft und der innovative Charakter sind typisch für die niederländische Kunst und insbesondere für Mondrian und die Künstler der De Stijl-Bewegung.“

Mondrian und seine Zeitgenossen von De Stijl wollten etwas absolut Neues hervorbringen. Etwas, das die traditionelle Kunst und unser Weltbild auf den Kopf stellen sollte. Vorbereitend führten diese Künstler häufig zahlreiche Studien durch. Mondrian untersuchte das Zusammenspiel von Farben, Linien und Flächen und arbeitete in Victory Boogie Woogie zum ersten Mal nicht mit Linien, sondern mit Blöcken. Dabei spielte er mit bunten Flächen, die waagerecht kleiner sind als senkrecht, womit er einen Jazz-Rhythmus entstehen ließ. Er bastelte endlos weiter an der Vervollkommnung dieses Rhythmus – bis zum allerletzten Moment. Mondrian starb, bevor er das Werk fertigstellen konnte. Aus Briefen wissen wir, dass er ein paar Tage vor seinem Tod alles noch einmal radikal umgestaltete. Deshalb sind in diesem Werk auch noch ein paar Stücke Klebeband zu sehen: Er hat es einfach nicht mehr geschafft, diese Teile zu malen.

Gleichzeitig arbeiten niederländische Maler immer an ‚Patentlösungen‘ und hielte im Gegensatz zum Bauhaus Abstand von Massenproduktion. Sie entschieden sich für typisch holländische Antworten, die keine Strenge, sondern Vitalität ausstrahlten. Ein Künstler von De Stijl musste einen Raum erst erfahren, um anschließend hierfür ein Möbelstück entwerfen zu können. Bei Mondrians Victory Boogie Woogie ist die Einzigartigkeit und Vitalität mehr als deutlich zu erkennen. Zudem gab er auch vor, dass das Werk etwas höher als auf Augenhöhe aufgehängt werden sollte.

Das Kunstwerk ist in ‘echt’ im Gemeentemuseum zu sehen. Hier geht’s zur Webseite vom Gemeentemuseum: http://www.gemeentemuseum.nl/entdecken-sie-das-gemeentemuseum

Gemeentemuseum Den Haag

Die weltweit größte Mondrian- Sammlung wird im Art déDeco- Gebäude von Berlage ausgestellt.

Weiter

Entdecken Sie Holland zu jeder Saison

Holland ist zu jeder Jahreszeit ein Genuss! Entdecken Sie die besten Urlaubstipps für Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter.

Weiter