Alles rund ums Wasser

74 Mal gesehen

Alles rund ums Wasser

Fakten über die niederländische Küste und ihre Dünen und Deiche.

Weiter
  • Fast ein Drittel der Niederlande liegt unter dem Meeresspiegel.

  • Der niedrigste Punkt unter dem Meeresspiegel findet sich bei 6,76 m unter Normalnull in Nieuwekerk aan den IJssel.

  • Der höchste Punkt über dem Meeresspiegel findet sich im Dreiländereck, wo die Niederlande auf Belgien und Deutschland treffen. Der Punkt liegt auf 323 Metern über dem Meeresspiegel.

  • Die niederländische Küste ist 230 Kilometer lang und besteht zu 75 % aus Dünen, die mehrere Kilometer breit sein können.

  • Aber auch auf dem Festland gibt es viel Wasser: 17 % der Gesamtfläche bestehen aus Wasser.

  • Die Wasserwege sind insgesamt über 6.000 km lang.

  • Die Maas-Seen in Limburg sind ein 4.000 Hektar großes Mosaik aus kleinen und großen Seen, Schleusen und Deichen, Inseln und Wäldern, großen Städten und kleinen Dörfern.

  • Die Flut von 1953 wurde durch einen 20 Stunden andauernden Nordwest-Sturm verursacht, der das Wasser der Nordsee auf eine Höhe von 4,20 Meter über den Amsterdamer Pegel aufpeitschte.

  • Während der Flut von 1953 wurden über 150.000 Hektar Land überschwemmt und fast zweitausend Menschen verloren ihre Leben.

  • Die Deltawerke wurden nach der Flutkatastrophe von 1953 entworfen, um die Provinz Zeeland und das Rhein-Maas-Schelde-Delta zu schützen.

  • Die Deltawerke wurden auch als achtes Weltwunder bezeichnet.

  • Seit die Deltawerke die Provinz Zeeland schützen, ist das Risiko einer Überschwemmung stark gesunken auf einmal alle 4.000 Jahre.

  •  Für die Deltawerke wurden Beton mit einer 200-Jahre-Garantie und 45 Meter breiten Stahltüren verwendet.

  • Die Watteninseln sind aufgrund ihrer Gezeitenzone einmalig auf der Welt. Während der Ebbe sind sie zu Fuß erreichbar, während der Flut sind sie vom Wasser umschlossene Inseln.Texel ist die größte Watteninsel. Auf ihr wohnen mehr Schafe als Menschen!
  • Der älteste Leuchtturm der Niederlande steht auf der Insel Terschelling. Er stammt aus dem Jahr 1593 und ist 54 Meter hoch. Sein Spitzname lautet Brandaris.

  • Die höchsten und breitesten Dünen der Niederlande finden sich in der waldigen Gegend um Schoorl. Die Radar-Düne ist mit fast 54 Metern die höchste Düne der Niederlande.

Entdecken Sie Holland zu jeder Saison

Holland ist zu jeder Jahreszeit ein Genuss! Entdecken Sie die besten Urlaubstipps für Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter.

Weiter