Auf zur Parade!

Marloes Tervoort, Donnerstag, 6. Juni 2013, 86 Mal gesehen

Auf zur Parade!

Das umherziehende Theaterfestival ‚De Parade‘ ist ein Begriff in Holland. Von Juni bis August kommt es nach Den Haag, Utrecht, Rotterdam und Amsterdam. Und auch wenn die holländischen Sommer nicht wirklich tropisch sind, verwandelt ‚De Parade‘ jede Art von Sommer in eine heiße Party. Für mich persönlich ist es die nostalgische Atmosphäre, die von den kleinen Zirkuszelten ausgeht, die als Theater dienen, von den provisorischen Hütten, die als Restaurants genutzt werden und das Karussell mittendrin. Bei De Parade herrscht eine fröhliche Atmosphäre, die sich auf das Publikum überträgt, das größtenteils aus hippen Leuten in den Dreißigern besteht.

Weiter

Das umherziehende Theaterfestival ‚De Parade‘ ist ein Begriff in Holland. Von Juni bis August kommt es nach Den Haag, Utrecht, Rotterdam und Amsterdam. Und auch wenn die holländischen Sommer nicht wirklich tropisch sind, verwandelt ‚De Parade‘ jede Art von Sommer in eine heiße Party. Für mich persönlich ist es die nostalgische Atmosphäre, die von den kleinen Zirkuszelten ausgeht, die als Theater dienen, von den provisorischen Hütten, die als Restaurants genutzt werden und das Karussell mittendrin. Bei De Parade herrscht eine fröhliche Atmosphäre, die sich auf das Publikum überträgt, das größtenteils aus hippen Leuten in den Dreißigern besteht.

Es ist ein wenig wie sich verlieben. Wenn ‚De Parade‘ in die Stadt kommt, werde ich unruhig und muss einfach dort hin. Das Ganze begann vor 15 Jahren: überall erzählte man sich plötzlich von diesem netten kleinen Festival mit der Hippie- und Jahrmarkt-Atmosphäre? Jenen Sommer war ich erstmals bei ‚De Parade‘: was für eine tolle Atmosphäre, was für ein Vergnügen und was für nette Leute! Ich kam in diesem Wochen spät zur Arbeit und war häufig verkatert. Von da an ging ich jeden Sommer hin und konnte verfolgen, wie das Festival langsam erfolgreicher wurde und stets mehr Publikum anzog. Jeder wollte es erleben und es war stets schwieriger an die Karten zu kommen. Das Publikum änderte sich ebenfalls und irgendwann war es wohl auch ein wenig zu voll. Vielleicht habe ich deshalb auch mal ein Jahr ausgelassen.

Trotzdem, mehr als 20 Jahre nach den Anfängen hat ‚De Parade‘ ihre Wurzeln wiederentdeckt. Mit 260.000 Besuchern zieht das Festival nach wie vor weit mehr Leute an als in den Anfangsjahren, aber das ist in Ordnung. Das Festival ist mitgewachsen. Es bietet jetzt mehr Komfort, und nach ein paar Jahren waren die Leute aus der Provinz dieses Kuriositätenkabinett satt. Und jetzt, da ich selbst Kinder habe, macht das Festival doppelt Spaß. Am Nachmittag gehe ich mit meinen Kindern hin, denen das Karussell gefällt. Und abends komme ich mit meinen Freunden, um in Erinnerungen an die gute alte Zeit zu schwelgen und neue Erinnerungen zu schaffen, an die ich mich in zehn Jahren erinnern kann. Dennoch bin ich nicht darauf erpicht, irgendwann an der Bar auf meine Tochter zu treffen... Dann wird meine Zeit bei ‚De Parade‘ endgültig vorbei sein.

Entdecken Sie Holland zu jeder Saison

Holland ist zu jeder Jahreszeit ein Genuss! Entdecken Sie die besten Urlaubstipps für Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter.

Weiter