Ausstellung Daubigny, Monet, Van Gogh: Landschaftsimpressionen

206 Mal gesehen

21. Oktober 2016 - 29. Januar 2017

Ausstellung Daubigny, Monet, Van Gogh

Ausstellung Daubigny, Monet, Van Gogh: eine einzigartige Ausstellung im Van Gogh Museum. Kaufen Sie gleich Ihre Eintrittskarte und zeigen Sie diese auf Ihrem Smartphone bei der Voucher Lane vor.

Weiter

Vom 21. Oktober 2016 bis einschließlich 29. Januar 2017 zeigt das  Van Gogh Museum in Amsterdam die Ausstellung Daubigny, Monet, Van Gogh: Landschaftsimpressionen, bei der der enorme Einfluss von Daubigny auf Van Gogh und andere große impressionistische Maler wie Monet, Pissarro und Sisley deutlich wird.

© Charles Francios Daubigny, The Mesdag Collection
  • Einzigartige Gelegenheit, um erstmals Daubignys Rolle als Begründer des Impressionismus zu sehen.
  • Vertiefen Sie sich in Daubigny als großen Inspirator für Vincent van Gogh.
  • Kaufen Sie Ihre Eintrittskarten direkt online.

Die Ausstellung

Die Ausstellung hat Charles-François Daubigny zum Thema, berühmt für seinen Modernisierungsdrang und beliebt bei Sammlern, Kritikern und dem breiten Publikum. Erstmals zeigt das Museum Daubignys Rolle als Begründer des Impressionismus und als großen Inspirator für Vincent van Gogh und andere bedeutende Impressionisten der 1860er und 1870er Jahre.

Landschaftszeichnungen

Im 19. Jahrhundert war das Zeichnen von Landschaften enorm populär. Van Gogh bewunderte das Werk des Landschaftsmalers Daubigny und sah diesen als großen Reformer der französischen Malkunst. Dies wird nicht nur in den stimmungsvollen Naturansichten der Schule von Barbizon deutlich, sondern auch in Van Goghs expressiven Bauernfeldern. Im ‚Prentenkabinet‘ (Kupferstichkabinett) ist zeitgleich mit der Ausstellung auch eine Präsentation der schönsten Zeichnungen der französischen Landschaft aus dem Van Gogh Museum zu bewundern.

Mehr über van Gogh

Entdecken Sie weitere Werke von Vincent van Gogh. Auch das Kröller-Müller Museum im Nationalpark Hoge Veluwe besitzt eine beeindruckende Van-Gogh-Sammlung. Oder Sie entdecken die Welt Van Goghs auf dem Rad und folgen seinen Roots durch das Brabanter Land. Die Strecke wurde zur Europäischen Fahrradroute des Jahres 2015 gekürt.

Mehr in der Umgebung

Nach einem Besuch des Van Gogh Museums möchten Sie selbstverständlich noch mehr von Amsterdam sehen. Das benachbarte Stedelijk Museum und das Rijksmuseum Amsterdam befinden sich ebenfalls am Museumplein. Aber auch ein Besuch im Anne Frank Huis oder der Hermitage ist auf jeden Fall zu empfehlen.

Öffnungszeiten & Eintrittspreise

Für Kinder unter 18 Jahren ist der Eintritt kostenlos, die besten Besuchszeiten sind vor 10 Uhr und nach 15 Uhr. Das Van Gogh Museum ist das ganze Jahr über ab 9 Uhr geöffnet (Ausnahme: 1. Januar. Tipp: Sie können das Van Gogh Museum auch am Freitagabend besuchen! Kaufen Sie Ihre Eintrittskarte direkt online.

Bitte beachten Sie, dass das Museum vormittags nicht so voll ist.

Entdecken Sie mehr in der Umgebung
Google map
Adresse: 
Museumplein 6
1071DJ Amsterdam

Entdecken Sie Holland zu jeder Saison

Holland ist zu jeder Jahreszeit ein Genuss! Entdecken Sie die besten Urlaubstipps für Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter.

Weiter