Betje Boerhave Museum

622 Mal gesehen

Betje Boerhave Museum

Betje Boerhave war eine Kolonialwarenhändlerin aus dem neunzehnten Jahrhundert, einer Zeit, in der solche Ambitionen bei Frauen noch nicht an der Tagesordnung waren. Und deshalb gibt es mittlerweile in einem romantischen Tante-Emma-Lädchen im Zentrum von Utrecht ein echtes Betje Boerhave-Museum.

Weiter

Betje Boerhave war eine Kolonialwarenhändlerin aus dem neunzehnten Jahrhundert, einer Zeit, in der solche Ambitionen bei Frauen noch nicht an der Tagesordnung waren. Und deshalb gibt es mittlerweile in einem romantischen Tante-Emma-Lädchen im Zentrum von Utrecht ein echtes Betje Boerhave-Museum.

Zurück in der Zeit

Das Museum mit dem kleinen Laden, von dem es heißt, dass Betje früher dort auch wohnte, finden Sie zwischen der Neude und dem Janskerkhof, nahe des Domplein. Das Museum besteht aus einem Ausstellungsraum mit allerlei Waren aus Großmutters Zeiten und einem kleinen Laden, der Sie in Ihre früheste Jugend zurück versetzt.

Altmodisch köstlich

Im Lädchen kann man allerlei köstliche Produkte von früher erwerben. Grütze, Linsen, frischen Senf und losen Tee, aber vor allem auch viele Süßigkeiten wie Butterwaffeln, Pfefferminz und diverse Sorten Lakritz.



Entdecken Sie mehr in der Umgebung
Google map

Entdecken Sie Holland zu jeder Saison

Holland ist zu jeder Jahreszeit ein Genuss! Entdecken Sie die besten Urlaubstipps für Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter.

Weiter