Bosch Grand Tour

2614 Mal gesehen

19. Dezember 2015 - 29. Januar 2017

Bosch Grand Tour

In 2016 stehen ’s-Hertogenbosch und Brabant im Zeichen von Hieronymus Bosch (ca. 1450 - 1516), dem berühmtesten mittelalterlichen Maler von Holland. Seine universelle Bildsprache voller menschlicher Emotionen und surrealer Visionen ist 500 Jahre nach seinem Todestag noch immer eine Quelle der Inspiration für Künstler im In- und Ausland. Unter der Bezeichnung Bosch Grand Tour präsentieren 7 bedeutende Museen 2016 in Brabant, neben der Ausstellung Hieronymus Bosch - Visionen eines Genies (13. Februar – 8. Mai 2016) Noordbrabants Museum, ein zeitgenössisches Ausstellungsprogramm.

Weiter

In 2016 stehen ’s-Hertogenbosch und Brabant im Zeichen von Hieronymus Bosch (ca. 1450 - 1516), dem berühmtesten mittelalterlichen Maler von Holland. Seine universelle Bildsprache voller menschlicher Emotionen und surrealer Visionen ist 500 Jahre nach seinem Todestag noch immer eine Quelle der Inspiration für Künstler im In- und Ausland. Unter der Bezeichnung Bosch Grand Tour präsentieren 7 bedeutende Museen 2016 in Brabant, neben der Ausstellung Hieronymus Bosch - Visionen eines Genies (13. Februar – 8. Mai 2016) Noordbrabants Museum, ein zeitgenössisches Ausstellungsprogramm.

  • Bosch Grand Tour: Ein Ausstellungsprogramm in 4 Städten Brabants, in 7 Museen und mit 13 Ausstellungen zu Ehren des 500. Todestages von Hieronymus Bosch.
  • Sehen Sie hier die Übersicht der Ausstellungen der Bosch Grand Tour.

Bosch als Inspiration

Lassen Sie sich inspirieren und überraschen während einer Entdeckungsreise entlang aktueller Kunst, Design und Kultur in ‘s-Hertogenbosch, Breda, Eindhoven und Tilburg. Das Programm der Bosch Grand Tour findet statt vom 19. Dezember 2015 bis zum 29. Januar 2017: Mehr als ein Jahr Hieronymus Bosch als Inspiration für Jung und Alt!

Das Noordbrabants Museum 

1. Jan Fabre: Bosch in Congo

Datum: 11. Juni bis 18. September 2016 

Fabres monumentale "Mosaikpaneele" aus der Serie "Tribute to Hieronymus Bosch in Congo" bilden die Grausamkeiten und die Absurdität ab, die die ehemalige belgische Kolonie Kongo erlitten hat. 

2. Meisterwerke aus der Kollektion Brukenthal

Datum: 18. Juni bis Sonntag, 9. Oktober 2016 

Flämische und holländische Meister aus der Zeit vor und nach Bosch aus der rumänischen Kollektion Brukenthal. Maler wie Jan van Eyck, Jacob Jordaens und Pieter Brueghel der Jüngere hoben gemeinsam mit Bosch die Malerei der Niederen Lande auf das allerhöchste Niveau. 

3. Die Rückkehr des Elefanten
Datum: 29. Oktober 2016 bis 29. Januar 2017 

Hieronymus Bosch wurde viel nachgeahmt, in Gemälden und grafischen Reproduktionen und sogar bei Wandteppichen. Die Ausstellung zeigt Stiche aus dem 16. Jahrhundert, Holzschnitte und den neuen von Jan Fabre entworfenen und im Textilmuseum gewebten Wandteppich.

4. Die 7 Todsünden: Gurt Swanenberg und Pieter Bruegel

Datum: 29. Oktober 2016 bis 29. Januar 2017 

Die 7 Todsünden ist eine Quelle der Inspiration für den Bildenden Künstler Gurt Swanenberg. Mit einem sehr feinen Pinsel bemalt er tierische Skelette mit wahnwitzigen Details. Die Stiche des berühmten Pieter Breugel, ebenfalls inspiriert von diesem Thema, werden neben dem Werk von Swanenberg gezeigt. 

Städtisches Museum `s-Hertogenbosch

5. Jeroen Kooijmans - The Fish Pond Song

Datum: Samstag, 19. Dezember 2015 bis Sonntag, 5. Juni 2016 

Zu Beginn des Hieronymus Bosch-Jahres 2016 hat das monumentale Video-Triptychion "The Fish Pond Song" des Bildenden Künstlers Jeroen Kooijmans seine Premiere. Dieses epische Kunstwerk in drei Teilen ist die Kulmination von 10 Jahren Filmen in Holland, Ungarn und auf Curaçao. Wichtige Inspirationsquellen sind der berühmte Garten der Lüste von Hieronymus Bosch und die zeitgenössische Geschichte seit "9/11", einem Ereignis, das Hieronymus aus nächster Nähe erlebte. 

6. Nacho Carbonell

Datum: 18. Juni bis Sonntag, 11. September 2016 

Nacho Carbonell (Valencia 1980) betrachtet seine Stühle, Bänke und Lampen als lebende Wesen mit einer eigenen Persönlichkeit. Mit ihren bizarren Formen sind sie kaum als Gebrauchsgegenstand erkennbar. Die surrealen und skulpturalen Formen von Carbonell weisen bemerkenswerte Übereinstimmungen mit Elementen aus den Gemälden von Hieronymus Bosch auf.  

7. Fernando Sánchez Castillo

Datum: 18. Juni bis Sonntag, 11. September 2016 

Der spanische Künstler Fernando Sánchez Castillo (Madrid, 1970) ist am Verhältnis zwischen Kunst und Macht interessiert. Aus einem starken politischen Engagement heraus - auf eine ebenso ernsthafte wie spielerische und humoristische Weise - erschafft er seine Installationen, Skulpturen und Videokunst. So kaufte er in 2011 die ausrangierte Jacht von Diktator Franco, die er in eine Skulptur aus Fragmenten transformierte. Sánchez Castillo schafft ein neues Werk im Städtisches Museum `s-Hertogenbosch mit der Faszination König Filips II von Spanien (1527 - 1598) für Hieronymus Bosch als Ausgangspunkt . 

8. Heaven, Hell & Earth

Datum: Samstag, 24. September 2016 bis Sonntag, 15. Januar 2017 

Die Ausstellung Heaven, Hell & Earth ist ein Triptychon mit Arbeiten international bekannter Künstler auf der Grundlage der großen Themen von Hieronymus Bosch. Im Mittelpunkt steht der ewige Streit zwischen den essenziellen und widersprüchlichen Kräften im Leben, der Welt und der Psyche des Menschen.

Das britische Duo Jake & Dinos Chapman stellt die Hölle dar, der Schweizer Videokünstler Pipilotti Rist liefert einen himmlischen Beitrag und der holländische Künstler und Filmemacher Gabriel Lester wird diese Extreme in einer neuen Installation verbinden. 

Van Abbemuseum 

9. Der Beginn von Heute. Die langen 80er Jahre

Datum: 16. April bis 2. Oktober 2016 

Hieronymus Bosch kommentierte mit seinen monströsen Vorstellungen die Gesellschaft seiner Zeit. Diese Ausstellung über die Dämonen der 80er Jahre illustriert inwiefern der kritische Blick von Bosch noch immer relevant ist. 

De Pont Museum, Tilburg 

10. Atelier van Lieshout - SlaveCity

Datum: 11. Juni bis Sonntag, 30. Oktober 2016 

Van Lieshout zeigt eine Faszination für Vergänglichkeit, Dystopie und weitreichende Effizienz. Themen, die im Werk von Bosch besonders stark vertreten sind. 

Textilmuseum, Tilburg 

11. Die Rückkehr des Elefanten

Datum: 8. April bis 30. September 2016 

Zwischen 1530 und 1540 entstand in Brüssel eine besondere Serie von 5 Teppichen, angefertigt nach Kompositionen eines Künstlers: Hieronymus Bosch. Die 5 Teppiche kennen die Themen: Der Garten der Lüste, Der Heuwagen, St. Antonius in der Wildnis, St. Martin verlässt die Stadt und Der Elefant. Heutzutage ist nur eine unvollständige Serie in der Sammlung des Spanischen Patrimonio Nacional bekannt: Der Elefant fehlt.  Das Textilmuseum und das Noordbrabants Museum arbeiten zusammen an der Rückkehr des Elefanten, wobei der verloren gegangene Wandteppich von Bosch in einer Interpretation von Jan Fabre zum Leben erwacht. Im Textilmuseum ist der Prozess vom Entwurf bis zur Fertigung zu sehen. 

Naturmuseum Brabant, Tilburg 

12. Tiere von Hieronymus Bosch

Datum: 1. April bis Samstag, 31. Dezember 2016 

Im Werk von Bosch spielen Tiere eine wichtige Rolle. Eine Ausstellung für Jung und Alt über Symbolik, Fantasie und Wirklichkeit. 

Museum of the Image/MOTI, Breda

13. Garten der Lüste

Datum: 2. April bis 31. Dezember 2016

Das ikonische Triptychon der Garten der Lüste schlägt Schriftsteller, Künstler und Wissenschaftler seit mehr als einem halben Jahrtausend in seinen Bann. MOTI übersetzt das Triptychon ins Heute: verschiedene Teile werden mittels spannender Animationen von Persijn Broersen & Margit Lukács, dem Studio Smack, Eelco Brand und Floris Kaayk zum Leben erweckt.

Entdecken Sie Holland zu jeder Saison

Holland ist zu jeder Jahreszeit ein Genuss! Entdecken Sie die besten Urlaubstipps für Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter.

Weiter