De Uithof in Utrecht

565 Mal gesehen

De Uithof in Utrecht

De Uithof ist der Stadtteil von Utrecht, in dem sich die Universität von Utrecht, das Universitätsklinikum (UMC), die Fachhochschule Utrecht und mehrere studentische Einrichtungen befinden. Die Gründung eines Seminars im 7. Jahrhundert wurde zur Grundlage für die Universität Utrecht. In den Jahrhunderten, die folgten, wuchs sie zu einer der größten wissenschaftlichen Einrichtungen in Holland heran und zählt derzeit fast 30.000 Studierende der Wissenschaft und Kunst. Einzigartig für De Uithof ist die beeindruckende Architektur der zahlreichen Gebäude.

Weiter

De Uithof ist der Stadtteil von Utrecht, in dem sich die Universität von Utrecht, das Universitätsklinikum (UMC), die Fachhochschule Utrecht und mehrere studentische Einrichtungen befinden. Die Gründung eines Seminars im 7. Jahrhundert wurde zur Grundlage für die Universität Utrecht. In den Jahrhunderten, die folgten, wuchs sie zu einer der größten wissenschaftlichen Einrichtungen in Holland heran und zählt derzeit fast 30.000 Studierende der Wissenschaft und Kunst. Einzigartig für De Uithof ist die beeindruckende Architektur der zahlreichen Gebäude.

Architektur in De Uithof

Fahren Sie durch De Uithof, und Ihnen werden viele Gebäude ins Auge springen. Die auffälligste Architektur ist die der Universitätsbibliothek, die von Wiel Arets entworfen wurde. Mit mehr als 4,2 Millionen Büchern und 1000 Lernplätzen ist die Bibliothek voll von beispiellosen räumlichen Effekten. Im Jahr 2005 gewann der Architekt den Rietveld-Preis für seinen Entwurf.

Andere Beispiele für markante Architektur in De Uithof:

  • Das thermische Kraftwerk ist ein nachhaltiges Design von Liesbeth van der Pol, auffällig für seine orange-rote Farbe und die sechs Schornsteine.
  • Das Minnaert-Gebäude, ein Entwurf von Willem Jan Neutelings, wurde 2002 fertiggestellt und verfügt über markante Formen und Lichteinfälle sowie ein einzigartiges Energiesystem.
  • Das Marinus-Ruppert-Gebäude wurde von Sjoerd Wouda entworfen und im Jahr 1963 fertiggestellt. Besonders auffällig sind die räumliche Halle, der modernistische Stil und die einzigartigen Farben.
  • Das Gebäude „A. A. Hijmans van den Bergh“ des Architekten Erick van Egeraat wurde 2007 mit dem Rietveld-Preis ausgezeichnet. Die Fassade aus vertikalen Streifen aus Aluminium, Glas und Stein ist leicht zu erkennen. Im Inneren führen drei Glaskegel Licht in die inneren Aussparungen des Gebäudes.
  • Das Basket ist ein trendiges Café mit einem Basketballplatz auf dem Dach. Seine Designer, NL Architects, wurden 2003 mit dem Rietveld-Preis und dem Preis des Niederländischen Architekturinstituts für junge Architekten ausgezeichnet.
  • Die Studentenwohnungen in der Cambridgelaan wurden 1999 von Rudy Uytenhaak Architectenbureau abgeschlossen. Die insgesamt 1002 Wohnungen sind auf eine Kombination aus hohen und niedrigen Gebäuden verteilt.
  • Das Educatorium ist das zentrale Bildungsgebäude des Architekten Rem Koolhaas. Es gewann auch Preise für die besondere Gestaltung der Hörsäle, Prüfeinrichtungen und des Restaurants.

Besuchen Sie De Uithof in Utrecht

De Uithof können Sie an jedem Tag der Woche besuchen. Am Hauptbahnhof (Centraal Station) nehmen Sie den Bus 11 oder 12, und Sie gelangen innerhalb von 15 Minuten zum Universitätsviertel von Utrecht. De Uithof ist auch bequem mit dem Auto zu erreichen. Fragen Sie beim Utrechter VVV am Domplein nach einem Stadtführer zu architektonischen Sehenswürdigkeiten von Utrecht. De Uithof wird in dieser Veröffentlichung aufgeführt sein.


 

Entdecken Sie mehr in der Umgebung
Google map

Entdecken Sie Holland zu jeder Saison

Holland ist zu jeder Jahreszeit ein Genuss! Entdecken Sie die besten Urlaubstipps für Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter.

Weiter