Den Bosch oder Oeteldonk?

103 Mal gesehen

Den Bosch oder Oeteldonk?

Jedes Jahr zur Karnevalszeit trägt die Stadt Den Bosch drei Tage lang einen anderen Namen. Und das ist doch etwas ganz Besonderes: Oeteldonk, oder offiziell ‚‘t durp Oeteldonk‘ heißt die Stadt dann. Und zu diesem Ortsnamen gehört selbstverständlich eine eigene Hymne, eine eigene Flagge und ein eigenes Standbild des Gründers, die jedes Jahr vom Karnevalsprinzen enthüllt wird.

Weiter

Jedes Jahr zur Karnevalszeit trägt die Stadt Den Bosch drei Tage lang einen anderen Namen. Und das ist doch etwas ganz Besonderes: Oeteldonk, oder offiziell ‚‘t durp Oeteldonk‘ heißt die Stadt dann. Und zu diesem Ortsnamen gehört selbstverständlich eine eigene Hymne, eine eigene Flagge und ein eigenes Standbild des Gründers, die jedes Jahr vom Karnevalsprinzen enthüllt wird.

't durp Oeteldonk

Ende des 19. Jahrhunderts gab es viel Widerstand seitens des Bürgertums, und später auch seitens der Kirche, gegen die Exzesse der Karnevalsfeiern. Einige Bewohner von Den Bosch kamen damals zusammen und ersannen einen Plan zur Erhaltung des Festes. Sie wollten das schicke Den Bosch drei Tage lang in das Dorf Oeteldonk verwandeln.

Eigene Symbolik

Während dieser drei Tage konnten in Oeteldonk alle Männer und Frauen zu Bauern oder ‚durske‘ (Dialekt für Mädchen) werden und es galten völlig andere Regeln. Diese Regeln wurden nie mehr geändert, und deshalb hat Oeteldonk nach wie vor einen eigenen Bürgermeister und allerlei spezielle Symbole. Sollten Sie Den Bosch zur Karnevalszeit besuchen, werden Sie ein Fest erleben, das Sie sicher so schnell nicht wieder vergessen.

Entdecken Sie mehr in der Umgebung
Google map

Entdecken Sie Holland zu jeder Saison

Holland ist zu jeder Jahreszeit ein Genuss! Entdecken Sie die besten Urlaubstipps für Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter.

Weiter