Erbsensuppe

2174 Mal gesehen

Erbsensuppe

Die Holländer lieben Suppen in allen Geschmacksrichtungen, Formen und Variationen. Zu den meisten Sonntagsessen wird als Vorspeise eine klare oder gebundene Suppe serviert. Unter der Woche kommt häufig eine reichhaltigere Suppe mit einer Scheibe Brot oder einem Brötchen als Hauptmahlzeit auf den Tisch.

Weiter

Die Holländer lieben Suppen in allen Geschmacksrichtungen, Formen und Variationen. Zu den meisten Sonntagsessen wird als Vorspeise eine klare oder gebundene Suppe serviert. Unter der Woche kommt häufig eine reichhaltigere Suppe mit einer Scheibe Brot oder einem Brötchen als Hauptmahlzeit auf den Tisch.

Wenn es im Winter kalt genug ist, um auf den Kanälen und Seen Schlittschuh zu fahren, werden am Rand der Eisfläche kleine Hütten aufgebaut, die eine Auswahl an „Stärkungsmitteln“ anbieten, um die frierenden Schlittschuhfahrer zu wärmen und zu motivieren. Eine Tasse heißer Erbsensuppe mit einem Stück Räucherwurst belebt und verleiht sogar ermüdeten Sportlern neuen Elan!

Aber auch wenn Sie gerade einen Stadtspaziergang machen und von einer historischen Sehenswürdigkeit zur nächsten marschieren, können Sie eine Tasse Erbsensuppe vertragen, besonders wenn Sie bei kühlerem Wetter unterwegs sind. Halten Sie einen Moment inne, um die Umgebung auf sich wirken zu lassen, nehmen Sie in einem der zahlreichen Restaurants Platz und bestellen Sie eine warme Suppe. Mit einer Scheibe dunklem Roggenbrot als traditioneller Beilage verleiht Ihnen diese typisch holländische Mahlzeit genügend Energie, um Ihre Erkundungstour fortzusetzen!

Erbsensuppe (Erwtensoep)

  • 500 g grüne Erbsen
  • 1 Liter Wasser
  • 1 Karotte, geschält
  • 1 kleine Kartoffel, geschält
  • 2 Stiele Bleichsellerie
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 kleine geräucherte Schweinshaxe, Schinkenknochen oder Räucherwurst
  • Salz und Pfeffer

Erbsen waschen und mit dem Wasser in einen Topf geben. Das Gemüse klein schneiden und zusammen mit dem Lorbeerblatt hinzufügen. Geräuchertes Fleisch dazu geben.

Das Ganze zum Kochen bringen und circa 40 Minuten köcheln lassen. Sobald die Erbsen weich sind, das Lorbeerblatt herausnehmen und das Gemüse pürieren oder mehrmals gut umrühren. Die Erbsen lösen sich auf und geben der Suppe eine cremige Konsistenz. Das Fleisch vom Knochen lösen bzw. die Wurst aufschneiden und wieder zur Suppe geben. Gegebenenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit einer Scheiben dunklem Roggenbrot mit Butter servieren. Diese Suppe schmeckt am besten wenn sie am folgenden Tag serviert wird, weil sich dann die verschiedenen Aromen vermischt haben. Vorsichtig aufwärmen, da die Suppe über Nacht eindickt und leicht anbrennen kann. Bei Bedarf mit etwas warmem Wasser verdünnen.

Entdecken Sie Holland zu jeder Saison

Holland ist zu jeder Jahreszeit ein Genuss! Entdecken Sie die besten Urlaubstipps für Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter.

Weiter