Freizeitpark Duinrell

Ulrike Grafberger, Montag, 15. April 2013, 476 Mal gesehen

Freizeitpark Duinrell

Meinen Sohn gefragt, wie für ihn der perfekte Tag aussähe, bekäme ich ohne Zögern eine deutliche Antwort: mit den Kumpels losziehen, Achterbahn fahren ohne Ende, dann ein paar Runden in der Mad Mill, zwischendurch ein Eis oder auch zwei, weiter mit dem Boot übers Wasser und die anderen nass spritzen, zur Stärkung Zuckerwatte, auf der Superslide rutschen und im freien Fall ins Becken jumpen, ganz viel Pommes, und zum Schluss im Kettenkarussell abheben. That's it ... der perfekte Tag für meinen Sohn ist ein Tag in Duinrell.

Weiter

Meinen Sohn gefragt, wie für ihn der perfekte Tag aussähe, bekäme ich ohne Zögern eine deutliche Antwort: mit den Kumpels losziehen, Achterbahn fahren ohne Ende, dann ein paar Runden in der Mad Mill, zwischendurch ein Eis oder auch zwei, weiter mit dem Boot übers Wasser und die anderen nass spritzen, zur Stärkung Zuckerwatte, auf der Superslide rutschen und im freien Fall ins Becken jumpen, ganz viel Pommes, und zum Schluss im Kettenkarussell abheben. That's it ... der perfekte Tag für meinen Sohn ist ein Tag in Duinrell.

Ein Kinderleben lang Duinrell

Und das geht seit zehn Jahren so. Kaum konnte er laufen, saß er mit Opa im Minizug. Im nächsten Jahr wagte er sich ins Riesenrad, ein Jahr später ins Kettenkarussell. Inzwischen ist er ein achterbahnerprobter Teenager, und noch immer übt Duinrell auf ihn eine ungeheure Faszination aus. Damit steht er nicht alleine. Rund 1,3 Millionen Besucher tummeln sich jährlich in diesem Freizeitpark, und das Publikum umfasst Kleinkinder genauso wie Erwachsene. Und genau das ist der Pluspunkt von Duinrell: Für die ganz Kleinen gibt es eine Abenteuerburg, in der Rick, der Frosch, wohnt sowie einen Indoor-Spielplatz. Die Älteren beweisen ihren Mut auf der Achterbahn, in der Schiffschaukel oder auf der Superrutsche. Und selbst den Ältesten unter uns wird mit Riesenrad und Bootsfahren etwas geboten.
Neben der Achterbahn schlafen

Das absolute Highlight von Duinrell aber ist, dass man seinen kompletten Urlaub dort verbringen kann. Hat mein Sohn natürlich auch schon gemacht – logisch. Opa und Oma kommen jedes Jahr mit dem Wohnwagen und suchen sich einen möglichst freizeitparknahen Stellplatz auf dem Campingplatz von Duinrell. Wer weder Wohnwagen noch Zelt besitzt, für den gibt es die sogenannten Duingalows. Das sind große Mobilheime mit ein oder zwei Schlafzimmern, Kochzeile, Wohnzimmer, Bad und eigener Terrasse. Vorteil eines solchen Urlaubs: Nach dem Frühstück geht's geradewegs ins Riesenrad und zu all den anderen Attraktionen; der Eintritt in den Freizeitpark ist im Übernachtungspreis inbegriffen.

Regnet's draußen, wird man drinnen nass

Ein verregneter Urlaubstag? Prima, denn zu Duinrell gehört auch das legendäre Tikibad. Das überdachte Badeparadies kann mit über zehn Wasserrutschen aufwarten. Aber nix mit kleiner Minirutsche (die gibt es auch), sondern eher Mega-Super-Power-Slides für eine garantiert hohe Adrenalin-Ausschüttung. Doch lassen wir Zahlen sprechen: Die Gesamtlänge der Wasserrutschen beträgt einen Kilometer, beim Rutschen kann eine Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h erreicht werden (Cycloon), und es gibt sogar einen freien Fall ins Wasser (Pelikan Tauch). Bei der Rutsche X-stream klappt nach einem Countdown in einer Höhe von sieben Metern der Boden unter den Füßen weg ... Zum Glück habe ich seit circa zehn Jahren keine Bikinifigur mehr, sodass mir solch nervenaufreibende Badetage erspart bleiben. Ich berufe mich somit auf die sehr zuverlässigen Aussagen meines Sohnes und seiner Freunde, die sich noch stundenlang nach dem Besuch im Tikibad messen, wer am schnellsten und mutigsten war.

"Duinrell" kommt von "Dünen"

Und zum Schluss noch mal eine gute Nachricht für alle, die nicht auf Nervenkitzel und Bauchkribbeln stehen: Duinrell liegt am Rande eines Dünengebietes, in dem man wunderbar wandern kann. In nur vier Kilometern ist man zu Fuß, mit dem Rad oder Auto an der Küste. Keine Rutsche und keine Achterbahn, dafür ein endlos langer Strand mit feinem, hellem Sand. Doch auch dort kann man sich den Kick holen – mit einem gewagten Sprung ins kalte Nordseewasser.

Adresse: Ferien- und Erlebnispark Duinrell, Duinrell 1, 2242 JP Wassenaar

Entdecken Sie mehr in der Umgebung
Google map

Entdecken Sie Holland zu jeder Saison

Holland ist zu jeder Jahreszeit ein Genuss! Entdecken Sie die besten Urlaubstipps für Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter.

Weiter

Mehr von diesem Blogger