Geschichte der Delfter Ware

2294 Mal gesehen

Geschichte der Delfter Ware

Delfter Ware ist das weltberühmte Steingut, das seit dem 17. Jahrhundert in der Stadt Delft hergestellt wird. Zwischen 1600 und 1800 war dieses Steingut unter reichen Familien beliebt, die sich gegenseitig ihre Sammlungen von Delfter Ware vorführten. Obwohl die Delfter Töpfer es vorzogen, ihre Töpferware „Porzellan“ zu nennen, war es nur eine günstigere Version des echten chinesischen Porzellans. Delfter Ware wurde nicht aus dem typischen Ton für Porzellan gefertigt, sondern aus Ton, der nach dem Brennen mit einer Zinnglasur überzogen wurde. Trotzdem erlangte Delfter Ware unnachahmliche Beliebtheit; zeitweise gab es 33 Fabriken in Delft. Von all diesen Fabriken ist die einzige, die es noch heute gibt, „Royal Delft“.

Weiter

Delfter Ware ist das weltberühmte Steingut, das seit dem 17. Jahrhundert in der Stadt Delft hergestellt wird. Zwischen 1600 und 1800 war dieses Steingut unter reichen Familien beliebt, die sich gegenseitig ihre Sammlungen von Delfter Ware vorführten. Obwohl die Delfter Töpfer es vorzogen, ihre Töpferware „Porzellan“ zu nennen, war es nur eine günstigere Version des echten chinesischen Porzellans. Delfter Ware wurde nicht aus dem typischen Ton für Porzellan gefertigt, sondern aus Ton, der nach dem Brennen mit einer Zinnglasur überzogen wurde. Trotzdem erlangte Delfter Ware unnachahmliche Beliebtheit; zeitweise gab es 33 Fabriken in Delft. Von all diesen Fabriken ist die einzige, die es noch heute gibt, „Royal Delft“.

Aufstieg der Delft Ware

Im Verlauf der Jahrhunderte lassen sich verschiedene Steingut-Trends beobachten. Im Jahr 1550 war Majolica-Keramik aus Spanien und Italien modern. Viele Töpfer in Antwerpen kopierten das beliebte Steingut, bis sie im Jahre 1585 gezwungen waren, vor den spanischen Eroberern zu fliehen und die Stadt zu verlassen. Die Töpfer fanden sich in Delft wieder zusammen, wo sie sich ab 1602 auf die Reproduktion des neuesten Trends konzentrierten: chinesisches Porzellan. Seitdem ist die Stadt Delft untrennbar mit Delfter Ware verbunden.

Delfter Ware heute

Zwischen 1600 und 1800 war Delft einer der wichtigsten Steingut-Produzenten in Europa. Die Delfter Ware war extrem beliebt und wurde von reichen Familien auf der ganzen Welt gesammelt. Zum Leidwesen vieler Töpfer ist Delfter Ware auch aus der Mode gekommen, und sie mussten ihre Geschäfte nach und nach schließen Die einzige, die seit 1653 in Betrieb geblieben ist, ist „De Koninklijke Porceleyne Fles“, auch „Royal Dutch“ genannt, eine Firma, die die blaue Steinware nach wie vor nach den traditionellen Methoden herstellt. Andere Orte in und um Delft, an denen Besucher Delfter Ware betrachten können, sind „De Delftse Pauw“ und die vielen Souvenirläden rund um den zentralen Marktplatz (Grote Markt) in Delft.


Entdecken Sie mehr in der Umgebung
Google map

Entdecken Sie Holland zu jeder Saison

Holland ist zu jeder Jahreszeit ein Genuss! Entdecken Sie die besten Urlaubstipps für Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter.

Weiter