Geschichte des Goldenen Zeitalters der Niederlande

3729 Mal gesehen

Geschichte des Goldenen Zeitalters der Niederlande

Als Goldenes Zeitalter der Niederlande bezeichnet man die zweite Hälfte des siebzehnten Jahrhunderts. In der ersten Hälfte wütete noch der Achtzigjährige Krieg gegen Spanien. Nachdem die Republik der Vereinten Niederlande schließlich ihre Unabhängigkeit erlangt hatte, kehrte in der zweiten Hälfte des Jahrhunderts endlich Frieden ein. In dieser Zeit fanden holländische Entdecker neue Länder, die sie auch besiedelten. Der Handel der niederländischen Ostindien-Kompanie blühte, und siegreiche Kapitäne von Seeschlachten wurden ausgezeichnet und als Nationalhelden verehrt. In dieser Zeit führten die alten holländischen Meister die Kunstwelt an und schufen eine Reihe realistischer Portraits von Menschen und Darstellungen vom Leben in Holland, die unübertroffen sind.

Weiter

Als Goldenes Zeitalter der Niederlande bezeichnet man die zweite Hälfte des siebzehnten Jahrhunderts. In der ersten Hälfte wütete noch der Achtzigjährige Krieg gegen Spanien. Nachdem die Republik der Vereinten Niederlande schließlich ihre Unabhängigkeit erlangt hatte, kehrte in der zweiten Hälfte des Jahrhunderts endlich Frieden ein. In dieser Zeit fanden holländische Entdecker neue Länder, die sie auch besiedelten. Der Handel der niederländischen Ostindien-Kompanie blühte, und siegreiche Kapitäne von Seeschlachten wurden ausgezeichnet und als Nationalhelden verehrt. In dieser Zeit führten die alten holländischen Meister die Kunstwelt an und schufen eine Reihe realistischer Portraits von Menschen und Darstellungen vom Leben in Holland, die unübertroffen sind.

Das Goldene Zeitalter in der Kunst

Die Maler des Goldenen Zeitalters stellten die Szenen dar, die ihre anspruchsvollen Auftraggeber aus der neuen Bürgerschicht sehen wollten. Dieser neue Wohlstand aus Handelsaktivitäten und Forschergeist in Kombination mit rückläufigem Mäzenatentum seitens der Kirche bewirkte eine Abkehr von biblischen Motiven hin zu alltäglichen Themen, was eine enorme Innovation darstellte. Stillleben alltäglicher Gegenstände, Landschaften und Seegemälde, welche die See- und Handelsmacht der Republik darstellten, waren besonders populär. Das große Gruppenportrait ist ebenfalls ein Standardmotiv: nicht selten eine Miliz oder eine Bürgerorganisation, wie bei Rembrandts Nachtwache. Während sowohl Rembrandt als auch Vermeer zu Lebzeiten die Gunst der Oberschicht verspielten, gelten sie heute als Standard für die alten holländischen Meister.

Museen und Touren zum Thema Goldenes Zeitalter

Zahlreiche Museen und Gebäude in holländischen Städten sind Zeugen des Goldenen Zeitalters der Niederlande. Das Rijksmuseum und das Scheepvaartmuseum in Amsterdam sind in Gebäuden aus dieser Zeit untergebracht und enthalten Sammlungen von Werken der großen alten holländischen Meister. Auf der Suche nach dem Goldenen Zeitalter können Sie verschiedenste Touren durch das Land unternehmen: mit dem Zug beispielsweise nach Delft, Den Haag, Amsterdam, Gouda, wo Sie die Architektur des Goldenen Zeitalters besichtigen und Gemälde- aber auch moderne Kunstgalerien besuchen können, deren Werke die großartigen Traditionen der Vergangenheit widerspiegeln. Ein Besuch dieser Museen ist eine Bereicherung für jeden interessierten Besucher und weckt ein tiefes Verständnis für Holland und seine illustre Geschichte.


 

Entdecken Sie Holland zu jeder Saison

Holland ist zu jeder Jahreszeit ein Genuss! Entdecken Sie die besten Urlaubstipps für Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter.

Weiter

Goldenes Zeitalter

Das holländische Goldene Zeitalter war eine Zeit des Wohlstands für die Republik der Niederlande.

Weiter