Hoch lebe die Königin!

Marloes Tervoort, Dienstag, 23. April 2013, 120 Mal gesehen

Hoch lebe die Königin!

Ein rot-weiß-blaues Fähnchen auf meiner Wange. Orangefarbenes Kleid an. Die Straße mit Menschen gefüllt. An jeder Ecke wird Bier gezapft. Der gemütliche Freimarkt, wo jeder seine ausgedienten Sachen vom Dachboden anbietet. Der Duft von warmem Fleisch auf dem Teller. Musik, die aus den Boxen schallt. Oh, ich lieeeebe Koninginnedag!

Weiter

Ein rot-weiß-blaues Fähnchen auf meiner Wange. Orangefarbenes Kleid an. Die Straße mit Menschen gefüllt. An jeder Ecke wird Bier gezapft. Der gemütliche Freimarkt, wo jeder seine ausgedienten Sachen vom Dachboden anbietet. Der Duft von warmem Fleisch auf dem Teller. Musik, die aus den Boxen schallt. Oh, ich lieeeebe Koninginnedag!

Mir wird mitunter bewusst, wie es für nichts vermutende Touristen sein mag, um in diesem orangefarbenen Karneval von Rio zu landen. Was tun all die Menschen hier eigentlich? Wieso sind die eher nüchternen Holländer plötzlich so ausgelassen? Und weshalb trägt hier eigentlich jeder Orange?

Nun Leute, kein Grund zur Panik! Dieser Oranje-Wahnsinn dauert nur einen Tag pro Jahr (solange keine Fußball-EM oder -WM stattfindet, natürlich). Am 30. April feiern wir den Geburtstag unserer Königin, denn ein wenig nationalistisch sind wir schon. Übrigens hat Königin Beatrix gar nicht an diesem Tag Geburtstag, sondern vielmehr am 31. Januar. Dennoch hat sie den letzten Tag des Monats April als nationalen Feiertag beibehalten, da dies der Geburtstag ihrer Mutter, der früheren Königin Juliana war. Eine gute Entscheidung, denn Ende April ist es weit angenehmer, um mit einem Bier im Freien zu stehen, als im Januar.

Koninginnedag wird im ganzen Land gefeiert, aber für das ultimative Erlebnis zieht es viele Holländer nach Amsterdam. Während ich mein Koninginnedag-Vergnügen früher im urigen Viertel Jordaan suchte – guter Freimarkt, nette Cafés und interessantes Publikum –, so blieb ich in den letzten Jahren lieber in meiner eigenen Nachbarschaft, Watergraafsmeer. Hier herrscht noch die altmodische Atmosphäre, die den Koninginnedag früher auszeichnete, und die man nach wie vor in zahlreichen holländischen Dörfern findet: Spiele, ein gemütlicher Freimarkt, Karussells, Schminken und Kasperletheater für die Kleinen.

Aber das ist gilt erst, nachdem am Abend zuvor, in der Koninginnenacht, bereits mit einem riesigen Nachbarschaftsdiner auf der Straße ausgiebig gefeiert wurde. Auch schon im selben orangefarbenen Kleid mit aufgemaltem Fähnchen auf der Wange. Mit warmem Fleisch auf dem Teller und Bier vom Fass. Auf Beatrix! Lang lebe die Königin!

Entdecken Sie mehr in der Umgebung
Google map

Entdecken Sie Holland zu jeder Saison

Holland ist zu jeder Jahreszeit ein Genuss! Entdecken Sie die besten Urlaubstipps für Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter.

Weiter