I want to ride my bicycle

Denise Mosbach, Montag, 27. Mai 2013, 309 Mal gesehen

I want to ride my bicycle

Die meisten Touristen, die ein Fahrrad mieten, tun das in Amsterdam. Und, zugegeben, über die Amsterdamer Grachten zu radeln ist und bleibt ein Vergnügen. Aber unser Land hat noch viele weitere besondere Fahrradrouten zu bieten.

Weiter

Die meisten Touristen, die ein Fahrrad mieten, tun das in Amsterdam. Und, zugegeben, über die Amsterdamer Grachten zu radeln ist und bleibt ein Vergnügen. Aber unser Land hat noch viele weitere besondere Fahrradrouten zu bieten.

Mein erster Tipp wäre eine Tour entlang der Vecht. Das ist ein typisch holländischer Fluss, der bei Utrecht entspringt und bei Amsterdam in die IJ mündet. Eine Stadtroute möchte man meinen, aber täuschen Sie sich nicht. Die Tour führt durch ruhige Weidegebiete, entlang großer Seen und imposanter Schlösser und natürlich entlang unserer berühmten Windmühlen, einige authentische Exemplare. Ich fand es eine angenehme Route, und mit circa 30 Kilometern Länge und vielen gemütlichen kleinen Restaurants zum Einkehren ist sie auch gut zu bewältigen.

Aber ich bin derzeit auch am Radrennfahren. Halbprofessionell. Und zwar in Limburg, denn da gibt es zumindest ein paar ordentliche Berge. Unsere nationalen Radrennfahrer trainieren dort nicht umsonst so gern. Außerdem ist Limburg eine der schönsten Provinzen des Landes! Im Internet fand ich die Elf Heuvelsroute, die sich als relativ anspruchsvolle Tour durch Zuid-Limburg herausstellte, bei der man alle nennenswerten holländischen cols bewältigen muss. Die Route beginnt im Dorf Klimmen, da hätte es mir schon dämmern sollen, denn ‚klimmen‘ ist der holländische Ausdruck für Klettern. Was habe ich mich über diese 65 Kilometer gequält… Also eher etwas für geübte Radfahrer.

Etwas weniger anspruchsvoll ist eine Tour durch den Bollenstreek (das Tulpenanbaugebiet). Kaufen Sie irgendwo auf der Welt einen Blumenstrauß, und Sie können fast sicher sein, dass die Blumen aus Holland stammen. Es gibt diverse Routen quer durch die Tulpenfelder. Im Frühjahr ist die Gegend wirklich atemberaubend, wenn alles in voller Blüte steht, mit den unglaublichsten Farben.

Zum Schluss möchte ich Ihnen auch eine typisch holländische Tour nicht vorenthalten: eine über unsere Deiche. Denn ohne die würden wir unter Wasser stehen. Waterland ist der durchaus passende Name für das Gebiet im Norden von Amsterdam. Mich macht diese Tour über den Deich vom Markermeer immer richtig glücklich: die phantastische Aussicht auf die Insel Marken auf der einen Seite und die ausgedehnten Vogel-Brutgebiete landeinwärts. Aufsteigen sollte man am besten im Ort Broek in Waterland. Absteigen am liebsten nie mehr…

Entdecken Sie mehr in der Umgebung
Google map

Entdecken Sie Holland zu jeder Saison

Holland ist zu jeder Jahreszeit ein Genuss! Entdecken Sie die besten Urlaubstipps für Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter.

Weiter