Kuli-Burger

Denise Kortlever, Freitag, 19. Dezember 2014, 398 Mal gesehen

Kuli-Burger

In den vergangenen Jahren haben sich verschiedene holländische Konzepte entwickelt, die den Hamburger in einem völlig neuen Licht darstellen. Diese Burger werden aus biologischem, verantwortungsvoll produziertem Fleisch der allerbesten Qualität zubereitet, oder aus so kreativen Zutaten, wie gegrillten Auberginen und Seetang. Andere auffallende Merkmale dieser Burgerkonzepte sind ihr modernes Design, die umfangreichen Auswahlmöglichkeiten und die hochwertige Qualität: es klingt beinahe, als ob ich hier ein teures Auto anpreise…

Weiter

In den vergangenen Jahren haben sich verschiedene holländische Konzepte entwickelt, die den Hamburger in einem völlig neuen Licht darstellen. Diese Burger werden aus biologischem, verantwortungsvoll produziertem Fleisch der allerbesten Qualität zubereitet, oder aus so kreativen Zutaten, wie gegrillten Auberginen und Seetang. Andere auffallende Merkmale dieser Burgerkonzepte sind ihr modernes Design, die umfangreichen Auswahlmöglichkeiten und die hochwertige Qualität: es klingt beinahe, als ob ich hier ein teures Auto anpreise…

Burgermeester in Amsterdam ist wahrscheinlich das bekannteste Burger-Restaurant in Holland, mit drei populären Standorten in der Hauptstadt. Sie konzentrieren sich hier auf ehrliche und einfache Gerichte, alles ist hausgemacht und soweit wie möglich mit lokalen Produkten zubereitet. Das garantiert köstliche Burger: knusprige italienische Brötchen mit cremiger Mayonnaise, saftiges Fleisch von Blonde d’Aquitane-Kühen und Gemüse mit ‚Biss‘. Das Menü bietet auch ganz andere Burger, wie Ente mit Sauerkraut, Texel-Lamm oder Ziegenkäse-Burger für Vegetarier. Für diejenigen, die sich nur schwer entscheiden können (sicher nicht nur Frauen, laut Burgermeester!) gibt es das Mini-Trio. Waghalsige entscheiden sich für das monatlich wechselnde Special, basierend auf den kreativen Vorschlägen von Gästen.

Ein anderes Burger-Konzept, das erfolgreich zu sein scheint, ist die Burger Bar in Amsterdam, wo die Gäste ihre eigenen Burger zusammenstellen können. Sie wählen die Fleischsorte (Irish, Black Angus oder Wagyu), die Größe, das Brötchen und die Toppings wie Bacon oder Avocado. Bei Burgerz in Delft und Den Haag werden ‚funky burgers‘ in einem amerikanischen ‚Diner‘ serviert. Das vor kurzem eröffnete Meneer Smakers in Utrecht richtet sich vor allem auf Nachhaltigkeit und bietet Burger mit so originellen Namen wie Oom Jimmie (schottischer Lachs mit Kapern und Wakame) und Opa Harry (Lamm-Burger mit roten Beeten, Sojasprossen und Honigsenf).

The Butcher in Amsterdam serviert ‚bloody delicious‘ Burger der besten Qualität und zeichnet sich insbesondere durch seine stilvolle Atmosphäre und den urban vibe aus. Diese trendige Bar befindet sich am berühmten Albert Cuypmarkt in Amsterdam, mitten in der hippen Pijp. The Butcher hat eine lässige Ausstrahlung, mit weißen Fließen an der Wand, einer offenen Küche und einer Fleischvitrine. Gut zu wissen: sie sind von 11 Uhr morgens bis Mitternacht geöffnet. Und: hinten im Restaurant gibt es eine ‚geheime‘ Cocktailbar. Sie müssen aber das Passwort kennen! Wie? Das ist nun wieder geheim.

Burgermeester: Albert Cuypstraat 48 / Elandsgracht 130 / Plantage Kerklaan 37, Amsterdam
Burger Bar: Kolksteeg 2 / Warmoesstraat 21 / Reguliersbreestraat 9, Amsterdam
Burgerz: Oude Delft 113-115, Delft / Prinsestraat 23, Den Haag
Meneer Smakers: Nobelstraat 143, Utrecht
The Butcher: Albert Cuypstraat 129, Amsterdam

Entdecken Sie mehr in der Umgebung
Google map

Entdecken Sie Holland zu jeder Saison

Holland ist zu jeder Jahreszeit ein Genuss! Entdecken Sie die besten Urlaubstipps für Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter.

Weiter