Legendärer Elfstedentocht-Sieger Reinier Paping

59 Mal gesehen

Elfstedentocht-Sieger Reinier Paping

Von allen 15 Elfstedentochten, die bisher ausgetragen wurden, ist die des Jahres 1963 nach wie vor die berüchtigtste. Es war klirrend kalt, und nur 69 van 10.000 Teilnehmer erreichten das Ziel. Reinier Paping wurde Erster vor Jan Uitham und Jeen van den Berg. Er erhielt dafür zwei Karten für die Eisbahn in Deventer und ein Zigarettenetui in Silber.

Weiter

Von allen 15 Elfstedentochten, die bisher ausgetragen wurden, ist die des Jahres 1963 nach wie vor die berüchtigtste. Es war klirrend kalt, und nur 69 van 10.000 Teilnehmer erreichten das Ziel. Reinier Paping wurde Erster vor Jan Uitham und Jeen van den Berg. Er erhielt dafür zwei Karten für die Eisbahn in Deventer und ein Zigarettenetui in Silber.

Langer Arbeitstag

Reinier Paping war von jeher ein guter Sportler und hatte eine Ausbildung zum Sportlehrer absolviert. Er machte sich früh von Leeuwarden aus auf den Weg und löste sich von der Führungsgruppe. Letztendlich sollte er nach 10 Stunden und 59 Minuten mit 22 Minuten Vorsprung ins Ziel kommen.

Ehrlich gewonnen

Eine kleine Unruhe entstand, als aus den Filmaufnahmen deutlich wurde, dass er im Windschatten lokaler ‚Vorläufer‘ gefahren war, aber laut der Nummer 2 des Rennens war der Sieg doch auf seine eigene Leistung zurückzuführen. Seit dieser Zeit wird der Name Reinier Paping für immer mit dieser legendären, 200 Kilometer langen Tour verbunden sein

Entdecken Sie mehr in der Umgebung
Google map

Entdecken Sie Holland zu jeder Saison

Holland ist zu jeder Jahreszeit ein Genuss! Entdecken Sie die besten Urlaubstipps für Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter.

Weiter