Paradiso

1497 Mal gesehen

Paradiso

Jeder holländische Musikfan kennt das Paradiso, das auch als Poptempel von Amsterdam bezeichnet wird. Das Gebäude steht an der Weteringsschans, nahe dem Leidseplein, und ist in einer ehemaligen Kirche untergebracht, die um 1880 im neuromanischen Stil erbaut wurde. Heutzutage kommen vor allem Musikliebhaber ins Paradiso... maximal circa 1.500 pro Auftritt.

Weiter

Jeder holländische Musikfan kennt das Paradiso, das auch als Poptempel von Amsterdam bezeichnet wird. Das Gebäude steht an der Weteringsschans, nahe dem Leidseplein, und ist in einer ehemaligen Kirche untergebracht, die um 1880 im neuromanischen Stil erbaut wurde. Heutzutage kommen vor allem Musikliebhaber ins Paradiso... maximal circa 1.500 pro Auftritt.

Hippie-Honk

Teil der Berühmtheit des Paradiso geht zurück auf das Jahr 1967, als das Gebäude von der Vrije Gemeente besetzt wurde, einer Gruppe von Hippies, die einen eigenen Club wollten. Eine andere Hippie-Gruppe im Vondelpark hörte davon, und setzten ihr ‚Love-in‘ im Paradiso fort. Kurz danach wurde die Kirche zum ‚kosmischen Entspannungszentrum Paradiso‘.

Berühmte Bands

Bald traten hier große Bands wie Pink Floyd und Captain Beefheart auf, und so war der Ruf schnell gefestigt. Auch heutzutage werden fast täglich Konzerte organisiert und treten regelmäßig Künstler von Weltformat auf. Darüber hinaus finden auch Feste und andere kulturelle Aktivitäten statt.

Entdecken Sie mehr in der Umgebung
Google map
Adresse: 
Weteringschans 6-9
1017SG Amsterdam

Entdecken Sie Holland zu jeder Saison

Holland ist zu jeder Jahreszeit ein Genuss! Entdecken Sie die besten Urlaubstipps für Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter.

Weiter