Paushuize

594 Mal gesehen

Paushuize

Das Paushuize (Papst-Haus) ist ein großartiges Renaissance-Gebäude, das in Holland als nationales Baudenkmal gilt. Es ist eines der schönsten und ältesten Gebäude Utrechts.

Weiter

Das Paushuize (Papst-Haus) ist ein großartiges Renaissance-Gebäude, das in Holland als nationales Baudenkmal gilt. Es ist eines der schönsten und ältesten Gebäude Utrechts.

  • Nationales holländisches Baudenkmal
  • 4 Monate lang Residenz Napoleons
  • Jeden Sonntag Führungen

Überwältigende Architektur

Das Gebäude hat einen ganz speziellen architektonischen Stil und besteht aus abwechselnd roten Ziegel- und Steinlagen. Das Paushuize hat außerdem einen auffälligen Stufengiebel, der auf gotische Einflüsse verweist. Im Inneren befinden sich reich verzierte Gemächer und großartige Salons aus dem Goldenen Zeitalter.

Beherbergte schon große Namen

Paushuize wurde nach dem einzigen holländischen Papst Adrian VI benannt, der es 1517 erbaute. Zu dieser Zeit war er aber noch nicht Papst, sondern weilte am Hofe des spanischen Königs Karl V. Nur ein Jahr nach seiner Wahl zum Papst im Jahr 1522 verstarb er in Rom, und hat sein Haus in Utrecht niemals bewohnt. 1807 war das Paushuize vier Monate lang die Residenz König Ludwig Napoleons. Danach wurde das Gebäude von 1814 bis 1954 als Arbeitspalais und Wohnresidenz des Kommissars des Königs/der Königin genutzt. Derzeit dient das Paushuize dem Kommissar des Königs zu Repräsentationszwecken.

Besuchen Sie Paushuize!

Entdecken Sie die zahlreichen herrlichen Räume eines der wichtigsten historischen Baudenkmäler Utrechts. Besuchen Sie das Paushuize und schwelgen Sie in Prunk und Pracht vergangener Zeiten.

Entdecken Sie mehr in der Umgebung
Google map

Entdecken Sie Holland zu jeder Saison

Holland ist zu jeder Jahreszeit ein Genuss! Entdecken Sie die besten Urlaubstipps für Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter.

Weiter