Reistorte

6449 Mal gesehen

Reistorte

Die Provinz Limburg, aus gastronomischer Sicht eine der interessantesten Gegenden Hollands, ist für eine große Vielfalt an kulinarischen Genüssen bekannt, darunter auch die berühmten vlaaien, oder Torten. Vlaaien aus Limburg sind einzigartig, da sie mit Hefeteig anstatt mit Bisquitteig zubereitet werden, und das mit durchschnittlich 28 Zentimetern Durchmesser! Die häufig mit Obst oder Creme gefüllten Torten werden mit kunstvollen Gittermustern, Mandelsplittern oder Sahnehäufchen verziert. Eine der beliebtesten Varianten ist jedoch die mit cremiger Milchreisfüllung, genannt rijstevlaai.

Weiter

Die Provinz Limburg, aus gastronomischer Sicht eine der interessantesten Gegenden Hollands, ist für eine große Vielfalt an kulinarischen Genüssen bekannt, darunter auch die berühmten vlaaien, oder Torten. Vlaaien aus Limburg sind einzigartig, da sie mit Hefeteig anstatt mit Bisquitteig zubereitet werden, und das mit durchschnittlich 28 Zentimetern Durchmesser! Die häufig mit Obst oder Creme gefüllten Torten werden mit kunstvollen Gittermustern, Mandelsplittern oder Sahnehäufchen verziert. Eine der beliebtesten Varianten ist jedoch die mit cremiger Milchreisfüllung, genannt rijstevlaai.

Glücklicherweise gibt es mittlerweile im ganzen Land Limburger Tortengeschäfte, deshalb können Sie nahezu überall ein Stück vlaai zum Kaffee oder Tee genießen. Probieren Sie die Varianten mit dunklen Kirschen, Apfelkrümeln oder Aprikosen. Manche bevorzugen einen Mokkavlaai oder einen mit frischen Früchten. Wenn Sie jedoch eine einzigartige Variante wählen möchten die sicher schmeckt, sollten Sie sich für rijstevlaai entscheiden.

Reistorte (Rijstevlaai)

  • 250 g Mehl
  • 15 g Hefe
  • 1 dl Milch
  • 20 g weiche Butter
  • 20 g Zucker
  • Etwas Salz

Für die Füllung:

  • 500 ml Milch
  • 200 g Kurzkornreis oder Milchreis
  • 1 Ei
  • 2 TL Vanilleessenz
  • 30 g Zucker

Das Mehl mit der Hefe und der Milch mischen, die weiche Butter, Zucker und Salz dazugeben und gut durchkneten, bis ein weicher Teig entsteht. Abdecken und auf die doppelte Menge ‚gehen‘ lassen.

In der Zwischenzeit den Reis waschen, bis das Wasser klar ist. Mit der Milch zum Kochen bringen, anschließend zwanzig Minuten lang köcheln lassen, bis der Reis weich ist. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Das Ei trennen und das Eigelb mit der Vanilleessenz und dem Zucker vermengen. Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter den Reis heben.

Den Ofen auf 190 °C vorheizen. Den Teig nochmals durchkneten, zu einem großen Kreis ausrollen und eine Tortenform damit auslegen. Die Reismasse hineingeben. Auf mittlerer Schiene dreißig Minuten lang backen. Den vlaai herausnehmen, zehn Minuten abkühlen lassen und anschließend aus der Form nehmen.

Sobald der vlaai abgekühlt ist, eventuell mit Schlagsahne oder Schokostreuseln verziert servieren.

Entdecken Sie Holland zu jeder Saison

Holland ist zu jeder Jahreszeit ein Genuss! Entdecken Sie die besten Urlaubstipps für Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter.

Weiter