Marqt und Märkte

Denise Kortlever, Dienstag, 5. März 2013

Marqt ist eine neue Art von Markt; eine Kette authentischer Lebensmittelgeschäfte als Alternative zum traditionellen Supermarkt. Die Läden in Amsterdam, Haarlem und Den Haag (Rotterdam steht kurz vor der Eröffnung) bieten frische, biologische Nahrungsmittel in inspirierender und attraktiver Umgebung. Die Gründer Quirijn Bolle und Meike Beeren, die für internationale Lebensmittelhändler tätig waren, stellten fest, dass dort nicht viel Platz für frische, echte Lebensmittel geboten wurde, und fanden es an der Zeit, dies zu ändern. „Die Kunden scheinen sich zunehmend für die Qualität und den Hintergrund der von ihnen gekauften Produkte zu interessieren und finden in den traditionellen Supermärkten keine ‚echten‘ Nahrungsmittel mehr. Marqt bringt Kunden mit Bauern und Produzenten zusammen, die ihnen genau diese authentischen Produkte bieten.“

Im Mittelpunkt des Konzepts von Marqt stehen ‚echte Nahrungsmittel‘. Nach Ansicht von Marqt sind echte Lebensmittel authentisch (keine Zusatzstoffe oder dubiose E-Nummern und vorzugsweise biologisch), mit Rücksicht auf die Umwelt produziert (nachhaltige Produktion ohne „bitteren Beigeschmack“), wirklich frisch (Produkte der Saison aus der Region), inspiriert (begeisterte, sorgsame Produzenten) und mit wirklich gutem Geschmack (jedes Produkt wird auf Geschmack, Geruch und Beschaffenheit geprüft).

Das Konzept erinnert vielleicht an die Whole Foods Supermärkte, aber das Einzigartige bei Marqt ist ihr Fokus auf regionale Produkte. Marqt arbeitet soweit wie möglich mit lokalen Lieferanten und möchte eine Interaktion zwischen Kunden und Produzenten fördern, mit Informationstafeln im Laden, aus denen beispielsweise hervorgeht, auf welchem Bauernhof der Schafskäse produziert wurde, wer das frische Sauerteigbrot gebacken und wer das Wasabi Hummus und das Ratatouille mit Ziegenkäse zubereitet hat. Und da alle Lebensmittel besonders attraktiv und verführerisch präsentiert werden, ist es praktisch unmöglich, Marqt ohne eine große Einkaufstasche voller Köstlichkeiten zu verlassen, die man möglichst sofort kosten möchte.

Eine weitere Adresse, bei der man echte, authentische Lebensmittel in der Stadt finden kann, ist einer der beliebten Lebensmittelmärkte. Absolut einen Besuch wert ist der Pure Markt (in Amsterdam, Den Haag und Amstelveen). Hier finden Leckermäuler alles von Crêpes und Holzkohlen-Pizzas auf Bestellung, bis hin zu Biofleisch, lokalen Biersorten und englischen Pies. Samstags finden Sie am Noordermarkt und auf dem Biomarkt am Nieuwmarkt (beide in Amsterdam) ebenfalls eine große Auswahl an frischen, köstlichen Lebensmitteln, von Produzenten angeboten, die mit Leidenschaft bei der Sache sind.