Probieren Sie traditionelle holländische Gerichte

Denise Kortlever, dinsdag 5 maart 2013

Fragen Sie einen Franzosen zu typisch französischen Gerichten, und er wird Ihnen wahrscheinlich Croissants und Bouillabaisse nennen. Spanier schwören auf ihre landestypischen Tapas und für die Italiener geht nichts über ihre ‚pasta di mamma‘. Aber wie verhält sich das mit holländischen Gerichten, gibt es so etwas wie die traditionelle holländische Küche? Die Antwort lautet ja, und die Beliebtheit dieser Gerichte scheint sogar zuzunehmen.

In den letzten Jahren erfreuen sich regionale, selbst hergestellte Produkte und traditionelle Großmutter-Gerichte zunehmender Beliebtheit. Ein klassisches Beispiel für derartige traditionelle holländische Gerichte ist der ‚stamppot‘, ein pürierter Kartoffel- und Gemüseeintopf, der häufig mit Wurst serviert wird. Zu den beliebtesten Varianten zählen die mit Grünkohl (‚stamppot boerenkool‘) oder Karotten & Zwiebeln (‚hutspot‘) als Zutat. Ein weiterer Klassiker ist ‚draadjesvlees‘, ein Rindfleischragout mit Nelken und Lorbeerblättern, der stundenlang vor sich hin köchelt.

Eine hervorragende Adresse für diese Art einfacher Hausmannskost ist Restaurant Moeders (‚Mütter‘) in Amsterdam. Die Innenausstattung ist eine gewagte Mischung aus altmodischem Besteck und Geschirr, Wände mit Fotos von Müttern und eine etwas chaotische, aber dennoch einladende Atmosphäre. Wenn Sie nicht so viel ausgeben möchten, ist Hap Hmm eine gute Wahl. Dieses Restaurant serviert altmodische holländische Gerichte zu extrem erschwinglichen Preisen. Ein komplettes Essen kostet dort weniger als zehn Euro. Probieren Sie traditionelle Hausmannskost wie Omas Fleischbällchen mit gekochten Kartoffeln und ‚stoofpeertjes‘ (eingekochte Birnen). Bei Loetje können Sie große Steaks (niederländisch ‚biefstuk‘, traditionell zubereitet, das heißt mit viel Butter) genießen. Sie gelten als die besten Steaks der Stadt und werden mit Soße, Brot und Pommes serviert. Diese drei Restaurants sind simple und unprätentiöse Adressen, die Sie aufsuchen sollten, wenn Sie einfache, traditionelle holländische Gerichte genießen möchten.

Typisch holländische Rezepte mit regionalen Zutaten werden bei Greetje’s perfektioniert. Dieses klassisch eingerichtete Restaurant ist die beste Adresse für Gerichte wie gegrillte Zuckerbrot-Sandwiches mit Entenleber-Terrine und Apfelsirup (‚appelstroop‘), serviert mit Apfelsoße mit Zimt und Lakritzeis als Dessert. Das kleine Gartine empfiehlt sich für ein holländisches Frühstück oder Mittagessen, mit Spezialitäten wie ‚wentelteefjes‘ (Arme Ritter) oder Sauerteig mit ‚likkepot‘ (Lebermousse).

Guten Appetit!

Moeders, Rozengracht 251, Amsterdam
Hap Hmm, Eerste Helmersstraat 33, Amsterdam
Loetje, Johannes Vermeerstraat 52, Amsterdam
Greetje, Peperstraat 23, Amsterdam
Gartine, Taksteeg 7, Amsterdam