Hermitage Amsterdam

5555 Mal gesehen

Die Hermitage Amsterdam ist der größte Ableger der weltberühmten Eremitage in Sankt Petersburg. Sie ist in einem wunderschönen Gebäude namens „Amstelhof“ am Fluss Amstel untergebracht.

Die üppige Kollektion von weit über drei Millionen Objekten des Muttermuseums garantiert fantastische Ausstellungen mit beeindruckenden Kunstwerken.

Ausstellungen in der Hermitage Amsterdam

Die Hauptausstellung wechselt alle sechs Monate. Die Hermitage Amsterdam hat auch zwei Dauerausstellungen. Die eine erzählt von der langen Beziehung zwischen Russland und den Niederlanden, die andere ist auf die Geschichte des Amstelhof-Gebäudes konzentriert, das 324 Jahre lang ein Seniorenheim war.

Russische Geschichte in Amsterdam

Wenn Sie nicht vorhaben, St. Petersburg zu besuchen, bietet Ihnen die Hermitage Amsterdam die Möglichkeit, einen Teil der russischen Kunst, Geschichte und Kultur in sich aufzusaugen. Nehmen Sie sich Zeit, um die fantastischen Ausstellungen im größten Ableger der Eremitage von Sankt Petersburg zu genießen.

Was ist in der Nähe?
Auf Karte zeigen
Adresse: 
Amstel 51
1018EJ Amsterdam

Porträtgalerie der Goldenen Jahrhunderts

Dreißig riesige Gruppenportraits des 17. Jahrhunderts der Eremitage von Amsterdam versammelt.

Weiter
Blog:

Liebesgrüße aus Russland

  1. Denise Mosbach

Unsere Verbindungen mit Russland reichen mehr als 200 Jahre zurück. Wir tauschten Rinder gegen Wodka mit den Russen. Aber die kulturelle Kreuzbestäubung reichte darüber hinaus. Denise Mosbach sucht nach den kulturellen Einflüssen der Russen in Holland.

Weiter