RLS Eelde

227 Mal gesehen

RLS Eelde

Besuchen Sie eine ehemalige Flugschule und ‚De Stijl‘-Ikone, die in ein kreatives Zentrum umgewandelt wurde.

Weiter

Wenn Sie sich im Norden Hollands in die Auswirkungen von De Stijl vertiefen, dürfen Sie diese architektonische Ikone aus dem Jahr 1950 keinesfalls verpassen: das letzte Projekt des holländischen Künstlers Bart van der Leck. Mit seinen weitläufigen Räumen und dem auffälligen Farbschema sowie einer Innenausstattung, welche die Prinzipien der Kunstrichtung De Stijl reflektiert, sind die Gebäude der Flugschule RLS Eelde ein unvergesslicher Anblick. Mittlerweile wurde diese ehemalige Flugschule nahe Groningen in ein kreatives Zentrum für Künstler und Designer, Büros für innovative Unternehmen, eine Ausstellungsfläche und ein Café/Restaurant umgewandelt, und wird am 1. April 2017 eröffnet.

  • Besuchen Sie RLS Eelde und erleben Sie Bart van Lecks ultimatives ‚De Stijl‘-Farbschema.
  • Sehen Sie mit eigenen Augen, wo König Willem-Alexander seine Flugausbildung absolvierte.
  • Entdecken Sie zeitgenössische Kunst und überzeugen Sie sich von der bemerkenswerten Transformation von Industrieerbe in ein modernes, kreatives Zentrum.

Design und Geschichte der Flugschule

Die ehemalige Flugschule Eelde (RLS Eelde), neben Eelde Airport, nahe der nördlichen Stadt Groningen, war ein Internat für angehende Piloten. Zu den ehemaligen Schülern, die hier lebten, studierten und Fliegen lernten, zählte sogar Hollands König Willem-Alexander. Das Design der Schule ist sehr gut durchdacht. Erbaut im Jahr 1950 von den Architekten Pierre Cuypers Jr. und F.P. Glastra van Loon, mit Entwürfen des ‚De Stijl‘-Künstlers Bart van der Leck, umfasst der Komplex eine große zentrale Halle zur Erholung und mehrere kleinere Gebäude, in denen die Flugschüler wohnten. Die Idee hinter dem Design ist, dass die Offenheit der großzügigen und minimalistisch gestalteten Räume Ruhe und Selbstdisziplin fördern. Aber es war nicht alles streng und ernst: ganz im Sinne von De Stijl stattete Van der Leck die Räume und den Außenbereich mit großen Farbpanelen aus. Sie hatten den Vorteil, dass sie die Gebäude und die Innenräume aufpeppen, aber im Gegensatz zu figurativen Gemälden von beispielsweise Flugszenen, lenkten diese nicht ab und werden nicht schnell langweilig. Das Design war Van der Lecks letztes Projekt vor seinem Tod im Jahr 1958 und gilt als bemerkenswerter und repräsentativer Abschluss seines Oeuvres.   

Die Verjüngung der RLS Eelde

Nach jahrelangem Leerstand steht der Komplex der RLS Eelde vor einer neuen Phase: er wird in ein kreatives Zentrum umgewandelt. Dank der zentralen Lage der Flugschule eignet sich der Komplex optimal für Büros, und sein kreativer Geist ist perfekt für aufstrebende Künstler und Designer, während im weiten, offenen Raum der zentralen Halle Kunstausstellungen organisiert werden können. Das Café und das Restaurant, die im Frühjahr 2017 eröffnet werden, sind außerdem ein hervorragender Treffpunkt für kreative Geister aus der Region und für Besucher.

Von Mondrian bis zu Dutch Design im Norden

In Verbindung mit Museum Dr8888 in Drachten ist die RLS Eelde eine fantastische Adresse, um sich in die Bedeutung und den Einfluss von De Stijl - damals wie heute - zu vertiefen. Am 11. und 12. Mai 2017 findet im Museum Dr8888 eine Präsentation und eine Diskussion über die Farbpaletten statt, die Van der Leck und sein ‚De Stijl‘-Kollege Theo van Doesburg verwendeten. Besuchen Sie sowohl die RLS Eelde und das farbenprächtige Van Doesburg-Rinsemahuis in Drachten, und gewinnen Sie neue Erkenntnisse über die Rolle der bildenden Kunst in der architektonischen Gestaltung. Eine Folgeausstellung in Museum Dr8888 (‚De Stijl & Constructivisme in Noord-Nederland‘ (De Stijl & Konstruktivismus im Norden Hollands)) läuft vom 30. September 2017 bis 7. Januar 2018 und wird kombiniert mit Führungen durch die RLS Eelde, sowie eine Darstellung zeitgenössischer Kunst, inspiriert durch De Stijl und Konstruktivismus in der ehemaligen Flugschule. Diese Ausstellung findet gleichzeitig mit der Ausstellung ‚Design Denying the Mainstream‘ (Design gegen den Mainstream) in der Flugschule RLS Eelde statt, die sich auf innovative Entwicklungen auf den Gebieten Forschung, Design und der Gestaltung unserer Umwelt konzentriert.

Wir empfehlen

Entdecken Sie mehr über De Stijl im Norden Hollands. Es gibt in dieser Gegend so viel zu sehen und zu unternehmen, wenn ganz Holland das 100-jährige Jubiläum dieser einflussreichen Kunst-, Design- und Architekturbewegung feiert.

Entdecken Sie mehr in der Umgebung
RLS Eelde
Adresse: 
Burg. J.G. Legroweg 43
9761KT

Mondriaan bis Dutch Design

„Feiern Sie 2017 100 Jahre De Stijl, von Mondrian bis Dutch Design. Der niederländische Künstler Theo van Doesburg gründete 1917 die Künstlerbewegung De Stijl.

Weiter