Der historische Osten


Im Osten der Niederlande gibt es zahlreiche Festungen, Schlösser, Plätze und andere imposante Bauwerke, die noch aus dem Mittelalter stammen. Die ländliche Gegend macht die Region zu einem der schönsten Gebiete der Niederlande und einem beliebten Ziel für Radfahrer und Wanderer. 

Achterhoek

Wer an den Achterhoek denkt, denkt an Schlösser. Im gesamten Gebiet von Gelderland gibt es dutzende Landhäuser, die ehemals im Besitz von Adelsfamilien waren. Einige dieser Behausungen wurden im frühen oder späten Mittelalter als Festungen errichtet, andere im 17. und 18. Jahrhundert als vornehme Bleibe. Auf und um diese Grundstücke, aber auch auf Bauernhöfen oder sogar in den verschiedenen historischen Stadtzentren gibt es wunderschöne Gärten zu entdecken.

Der Achterhoek befindet sich im östlichen Teil Hollands. Während der letzten Jahre wurden hier zahlreiche Wander-, Rad- und (Inline-) Skate-Routen angelegt. Kein Wunder, denn mit ihren ruhigen Straßen, ebenen Oberflächen und der abwechslungsreichen Landschaft verfügt die Region über die perfekten Bedingungen.

Die niederländischen Hansestädte

Die Hanse – ein Zusammenschluss vorwiegend deutscher Städte, die Gesetze, Regeln und andere Richtlinien erließen, um den Handel zu fördern – gewann während der Regierungszeit von Philip II. großen Einfluss. Mehrere niederländische Städte wie Deventer und Zwolle schlossen sich der Vereinigung an. Dank dem Handel der Hanse konnten die Niederländer ihre Schiffbaukunst deutlich verbessern und die Kaufleute gelangten durch den Verkauf von Luxusgütern zu Reichtum. Auch die Künste erlebten damals eine Hochzeit. All dies führte dazu, dass die Niederen Lande bei den Herrschern dieser Zeit ausgesprochen beliebt waren.

Die niederländischen Hansestädte sind Hasselt, Kampen, Zwolle, Hattem, Deventer, Zutphen und Doesburg. Sie lassen sich am besten zu Fuß erkunden. Folgen Sie einfach der IJssel und erfreuen Sie sich dabei an der herrlichen Naturkulisse und den zahlreichen kulturellen Highlights. Einer der beliebtesten Wege ist der Hansestadt-Wanderweg.