Czaar Peterstraat

451 Mal gesehen

Czaar Peterstraat

Speis, Trank und Shopping, inspirierende Mode, Geschenke und mehr auf der Czaar Peterstraat in Amsterdam.

Weiter

Im Gebiet der mittlerweile hippen östlichen Docks von Amsterdam, bekannt als die Oostelijke Eilanden (östliche Inseln), ist die Czaar Peterstraat der derzeit beliebteste Spross der Amsterdamer Shopping-Szene. Benannt nach Zar Peter dem Großen, der im Alter von 25 Jahren nach Amsterdam kam, verläuft diese charmante Allee mitten durch das einstige Industriegebiet. Nach einer vor kurzem erfolgten umfangreichen baulichen Neugestaltung hat sie sich zu einem quirligen Zentrum für Speis & Trank und Shopping entwickelt – wenngleich sie für viele Besucher nach wie vor ein verborgenes Juwel zu sein scheint.

  • 2015 zur besten Einkaufsstraße Hollands erkoren.
  • Hier finden Sie das erste Erdnussbutter-Spezialgeschäft des Landes.
  • Eine spannende Mischung aus Speis und Trank und Shopping.

Shoppen auf der Czaar Peterstraat

Dank ihrer abwechslungsreichen Mischung aus unabhängigen Modeboutiquen, Delikatessenläden und Einrichtungsgeschäften wurde die Czaar Peterstraat 2015 zur besten Einkaufsstraße Hollands erkoren. Viele der Geschäfte konzentrieren sich im nördlichen Bereich der Straße mit den vielen Laternen. Starten Sie deshalb im oberen Abschnitt, gleich hinter der Eisenbahnbrücke und arbeiten Sie sich allmählich bis ans andere Ende weiter. Verpassen Sie keinesfalls den Pindakaaswinkel (Erdnussbutter-Geschäft) auf Nummer 169, das erste Geschäft in ganz Holland, das dem Lieblingsaufstrich der Holländer gewidmet ist. Zu den anderen Spezialgeschäften im Delikatessenbereich zählen verschiedene traditionelle Hersteller von beispielsweise Whisky, Käse, Gewürzen und ‚wildem Brot‘.

Speis und Trank im Osten Amsterdams

Verstreut zwischen den Geschäften der Czaar Peterstreet gibt es natürlich auch eine ganze Reihe gemütlicher Cafés und lässiger Restaurants, in denen man die ganze Bandbreite von rustikalen italienischen Speisen über spanische Tapas und Thai Food findet. Am südlichen Ende der Straße befindet sich das beliebte Restaurant InStock, in dem das Thema ‚Nahrungsmittelverschwendung‘ durch die Zusammenstellung eines erfindungsreichen, täglich wechselnden Gourmet-Menüs aus den Restbeständen örtlicher Supermärkte bekämpft wird. Für Bier-Liebhaber empfiehlt sich die kultige Brouwerij ‘t IJ, eine lokale Brauerei unter der höchsten Windmühle der Stadt. Sie ist wirklich leicht zu finden, da sie die Skyline des Viertels dominiert.

In der näheren Umgebung

Das Gebiet der östlichen Docks ist eines der aufregendsten und pulsierendsten Viertel Amsterdams, mit seinem Mix aus post-industriellen Hotspots, moderner Architektur und charmanten alten Straßen. An sonnigen Tagen strömen die ortskundigen Anwohner zum Stadtstrand Amsterdam Roest, mit trendiger Bar, Restaurant und kulturellem Zentrum, die in mehreren einst industriellen Gebäuden untergebracht sind. Ganz in der Nähe finden Sie das zauberhafte Viertel Plantage, ein grünes Wohngebiet aus dem 19. Jahrhundert, mit dem beliebten Königlichen Zoo Artis, einem der ältesten botanischen Gärten der Welt und mehreren Museen – darunter das beeindruckende Tropenmuseum, das die Besucher in die koloniale Geschichte Hollands entführt. 

Unser Übernachtungstipp für dieses Viertel

Das historische Lloyd Hotel & Cultural Embassy ist eines der beliebtesten Hotels von Amsterdam und befindet sich im Herzen der östlichen Docks. Mit seinen von holländischen Designern individuell gestalteten Zimmern in den Kategorien 1 bis 5 Sterne, bietet es etwas für jedes Budget und jeden Reisenden.

Reiseziele