Erasmus-Brücke

8.679 Mal gesehen

Erasmus-Brücke

Genießen Sie die bemerkenswerte Erasmus-Brücke, und erkunden Sie deren Umgebung in Rotterdam.

Weiter

Die Erasmus-Brücke ist ein erstaunliches Bauwerk und darf bei keinem Besuch Rotterdams fehlen. Die Brücke selbst und deren unmittelbare Umgebung haben dem neugierigen Besucher viel zu bieten: vom historischen Delfshaven bis zum futuristischen Kop van Zuid mit seinen Wolkenkratzern, Hotel New York und das Nederlands Fotomuseum. Die Erasmus-Brücke ist außerdem Schauplatz für zahlreiche spektakuläre Veranstaltungen.

  • Bewundern Sie die Erasmus-Brücke – ein erstaunliches Bauwerk und eines der Wahrzeichen von Rotterdam.
  • Erkunden Sie die Umgebung der Brücke, vom futuristischen Kop van Zuid bis zum historischen Delfshaven.
  • Informieren Sie sich über regelmäßig stattfindende Veranstaltungen auf der und um die Brücke.

Die Geschichte der Erasmus-Brücke

Mit ihrem einzelnen Pylonen aus hellblauem Stahl, der weit in den Himmel ragt, und von dem aus sich eine Reihe von 40 Stahlseilen über das Wasser erstrecken, ist die 800 Meter lange Erasmus-Brücke ein wirklich atemberaubender Anblick. An ihrem höchsten Punkt misst die Brücke 139 Meter. Neben ihrem offiziellen holländischen Namen ‚Erasmusbrug‘ wird sie von Einheimischen wegen der außergewöhnlichen Form des einzelnen, asymmetrischen Pylonen auch liebevoll als ‚Der Schwan‘ (De Zwaan) bezeichnet. Sie wurde von Ben van Berkel entworfen und 1996 von Königin Beatrix eröffnet.

Spektakuläre Flussüberquerung

Die Erasmus-Brücke, eine der berühmtesten Brücken Hollands, überspannt den Fluss Nieuwe Maas und stellt damit eine wichtige Verbindung zwischen dem südlichen und dem nördlichen Rotterdam dar. Sie können dieses Gebiet am besten auf einer Radtour durch das Zentrum vom Rotterdam erkunden. Während der Tour überqueren Sie die Brücke und gelangen vom futuristischen Viertel Kop van Zuid zum historischen Delfshaven.

Kop van Zuid ist ein Viertel von Rotterdam, das sich vollends im Wandel befindet, dabei jedoch auch mit seinem industriellen Erbe nicht hinter dem Berg hält. Sie finden hier das riesige Hochhaus ‚De Rotterdam‘ von Rem Koolhaas, einen preisgekrönten Wolkenkratzer mit dem Namen Montevideo, sowie den Maastoren, Hollands höchstes Bauwerk. Hotel New York verkörpert dagegen die Geschichte dieses Gebiets. In diesem herrlichen Jugendstil-Gebäude war einst die Hauptzentrale der Holland America Line untergebracht. Zehntausende traten hier ihre Reise in ein neues Leben an und stachen vom  berühmten Pier Rotterdams, der Wilhelminakade aus in See. Eine weitere großartige Adresse am Kop van Zuid ist das Nederlands Fotomuseum, Hollands nationales Museum für Fotografie.

Überqueren Sie die Erasmus-Brücke, und Sie befinden sich in einer ganz anderen Welt: dem Veerhaven mit seinen eleganten Gebäuden und historischen Schiffen. Etwas weiter entfernt liegt das alte Delfshaven, ein gemütliches, historisches Viertel, in dem der Besucher die Vorkriegs-Atmosphäre von Rotterdam schnuppern kann.

Veranstaltungen auf der Erasmus-Brücke

Als eines der Wahrzeichen von Rotterdam ist die Erasmus-Brücke auch Schauplatz für zahlreiche spektakuläre Veranstaltungen. Einen festen Platz auf dem kulturellen Kalender der Stadt nehmen die alljährlichen Hafentage ein, eine groß angelegte maritime Veranstaltung zu Ehren des berühmten Hafens von Rotterdam, Europas größtem Seehafen. Ein weiterer wichtiger Termin ist der Marathon von Rotterdam, Hollands größte Lauf-Veranstaltung. Aber das ist noch nicht alles: auf der Brücke wurden bereits Hollywood-Filme gedreht, die Red Bull Air Races, Tanzveranstaltungen und Etappen der Tour de France organisiert.

Übernachten in der näheren Umgebung

Buchen Sie eine spektakuläre Hotelübernachtung in Rotterdam direkt am Wasser.

Wir empfehlen: Erklimmen Sie für einen spektakulären Blick auf die Erasmus-Brücke und die Skyline von Rotterdam den nahegelegenen Euromast. Reservieren Sie auf jeden Fall auch einen Tisch für ein Mittag- oder Abendessen im Euromast-Restaurant, um eine ganz besondere kulinarische Erfahrung in schwindelnden Höhen zu erleben.