Pandhof van Sinte Marie

560 Mal gesehen

Pandhof van Sinte Marie

Laufen Sie vom Hauptbahnhof (Centraal Station) in Utrecht in Richtung Dom, dann überqueren Sie den Mariaplaats, wo sich im neunzehnten Jahrhundert die beeindruckende Mariakerk befand. Jetzt steht dort das Konservatorium, und die Überreste des Pandhof van Sinte Marie sind stille Zeugen der ehemaligen Kirche.

Weiter

Laufen Sie vom Hauptbahnhof (Centraal Station) in Utrecht in Richtung Dom, dann überqueren Sie den Mariaplaats, wo sich im neunzehnten Jahrhundert die beeindruckende Mariakerk befand. Jetzt steht dort das Konservatorium, und die Überreste des Pandhof van Sinte Marie sind stille Zeugen der ehemaligen Kirche.

Kräuter und Blumen

Der alte Pandhof ist das, was vom überdeckten Kreuzgang aus dem elften Jahrhundert erhalten geblieben ist, der von der Mariakerk zum Versammlungssaal der Kanunniken führte. In der Mitte findet man jetzt einen schönen Garten mit zahlreichen Kräutern und Blumen.

Besondere Namen

Viele der Pflanzen haben passende Namen, wie Judaspfennig, Jesusgras, und außerdem gibt es eine große Sammlung von Maria-Pflanzen. Freiwillige Helfer sorgen dafür, dass in diesem ältesten Klostergang der Niederlande zahlreiche heimische Pflanzen, Nutzpflanzen und Heilkräuter so wunderbar blühen können.