Die Neue und Alte Kirche von Delft

1322 Mal gesehen

Die Neue Kirche

Die „Nieuwe Kerk“ (Neue Kirche) steht auf dem Delfter Marktplatz, gegenüber vom Rathaus. Die Neue Kirche zeigt eine Dauerausstellung, die die reichhaltige Geschichte von Delft und ihre Beziehung zum Königshaus erläutert. Bei gutem Wetter kann man den Turm besteigen und von dort die Sicht auf das historische Zentrum sowie auf Den Haag und Rotterdam in der Ferne genießen.

Weiter

Die Neue Kirche

Die „Nieuwe Kerk“ (Neue Kirche) steht auf dem Delfter Marktplatz, gegenüber vom Rathaus. Die Neue Kirche zeigt eine Dauerausstellung, die die reichhaltige Geschichte von Delft und ihre Beziehung zum Königshaus erläutert. Bei gutem Wetter kann man den Turm besteigen und von dort die Sicht auf das historische Zentrum sowie auf Den Haag und Rotterdam in der Ferne genießen.

Das Haus Oranien

Wilhelm von Oranien lebte in Delft, von wo aus er die spanischen Besatzer bekämpfte. Nach seiner Erdmordung 1584 im „Prinsenhof“ wurde er in der Neuen Kirche begraben. Seitdem ist die Neue Kirche die Begräbnisstätte für Mitglieder der Königsfamilie.

Die Alten Kirche

Alles begann im Jahr 1050 mit einer hölzernen Kirche, die zu einem 75 Meter hohen Gebäude mit gotischem Turm heranwuchs. Die Kirche hat wunderschöne, bunte Glasfenster und zwei Orgeln. Sie beherbergt auch diverse Mausoleen und Gräber von wichtigen Menschen wie beispielsweise die Admirale Piet Hein und Maarten Tromp oder der Maler Johannes Vermeer.

Ikone von Delft

Im Laufe der Zeit wurde die Kirche erneuert und mehrmals erweitert, aber dies konnte die Absenkung nicht verhindern. Heute machen viele Besucher ein Foto des Kanals „Oude Delft“ mit dem schiefen Turm im Hintergrund.

Entdecken Sie mehr in der Umgebung
Die Neue Kirche
Adresse: 
Markt 80
2611GW Delft