Barrierefreies Reisen

1 Mal gesehen

Ein Großteil der öffentlichen Einrichtungen in den Niederlanden, darunter auch viele Sehenswürdigkeiten, bietet Menschen mit eingeschränkter Mobilität barrierefreien Zugang. Viele Hotels und Restaurants sind mit behindertengerechten Unterkünften und Zugängen für körperbehinderte Reisende und deren Begleiter ausgestattet. Für viele Sehenswürdigkeiten, Shows und Konzerte gibt es ermäßigte Eintrittspreise und spezielle Sitzplätze, welche Sie im Voraus beim Veranstalter reservieren können.

Die beste Reisemöglichkeit für Menschen mit Gehbehinderung ist der Zug. Die niederländische Bahngesellschaft NS (Nederlandse Spoorwegen) bietet einen besonderen Service für mobilitätseingeschränkte Reisende. Planen Sie Ihre Reise vorab mit der telefonischen Reiseberatung von NS.

Die Zugangsmöglichkeiten zu Gebäuden in Amsterdam können Sie ebenfalls im Voraus einsehen. Die traditionellen Dörfer und Städte in den Niederlanden sind oft von engen und gepflasterten Straßen geprägt. Lassen Sie sich davon aber nicht abschrecken; die Holländer sind sehr zuvorkommend und hilfsbereit.

Bitte beachten Sie: Mit einem Behindertenparkausweis dürfen Sie natürlich auf den ausgewiesenen Parkplätzen parken. Anders als in Deutschland müssen Sie jedoch auf kostenpflichtigen Parkplätzen die anfallenden Parkgebühren bezahlen und sich an die Parkzeiten halten.