Schwule und Lesben

10 Mal gesehen

Die Niederlande sind stolz auf ihren toleranten und progressiven Charakter was Homosexualität angeht. Die Niederlande waren 2001 weltweit das erste Land, das die gleichgeschlechtliche Ehe rechtlich anerkannt hat. Auch heute unterstützt die große Mehrheit der holländischen Gesellschaft Toleranz und Gleichberechtigung für Homosexuelle. 

Gay Clubs & Bars 

Die Homoszene in Amsterdam ist mit über 100 Gay & Lesbian Bars, Clubs, Shops und Hotels eine der größten Europas. Die besten Gay Locations befinden sich entlang der Reguliersdwarsstraat, der Amstel und der Kerkstraat. Die etwas pikanteren Etablissements finden Sie in den Straßen Warmoesstraat und Zeedijk und im Rotlichtviertel.

Gay Events  

Die größte Veranstaltung der Schwulen- und Lesbenszene ist die jährliche Gay Pride Amsterdam. Eine Woche lang homosexuelle Kultur, Sport, Straßenpartys und Clubnächte. Das absolute Highlight der Woche ist die berühmte Canal Parade durch die Grachten Amsterdams, die jedes Jahr über 500.000 Menschen anzieht.

Homomonument 

Neben der Kirche „Westerkerk“ im historischen Herzen Amsterdams steht das Homomonument. Das Monument besteht aus drei rosa Dreiecken und ist ein Denkmal für alle homosexuellen Männer und Frauen, die für Freiheit und Rechte von Menschen mit einer sexuellen Orientierung gekämpft haben, die von dem abweicht, was als normal angesehen wurde und immer noch wird.

Außerhalb Amsterdams 

Obwohl Amsterdam als die Hauptstadt der Gay Community in den Niederlanden gilt, gibt es auch in anderen holländischen Städten reichlich Angebote für Schwule und Lesben. Aber denken Sie daran: je kleiner die Stadt oder das Dorf, umso kleiner auch die Chance auf eine Schwulen- oder Lesbenszene.