Maastoren

1 Mal gesehen

Der Maastoren ist nicht nur das höchste Gebäude in der Skyline von Rotterdam, er ist gleichzeitig das höchste Gebäude in Holland und den Benelux-Ländern. Der Maastoren ist 161,2 Meter hoch, aber man kann weitere 20 Meter hinzuaddieren, wenn man die Dachkonstruktion und den Mast dazuzählt. Wenn Sie stadtauswärts über die Erasmusbrücke fahren, sehen Sie den Maastoren auf der linken Seite.

Der Bau des Maastoren

Die Entwicklung des Maastoren startete im Oktober 2006; im Mai 2010 wurden die Bauarbeiten am höchsten Turm Hollands abgeschlossen. Die Wahl des Namens, Maastoren, war schnell getroffen. Der Turm liegt an prominenter Lage direkt am Fluss Maas; ein Teil des Flusses wurde sogar für den Bau abgelassen. Das Gebäude wurde vom Architekturbüro von Odile Decq Benoit Cornette entworfen, in Zusammenarbeit mit Dam & Partners. Die 44 Etagen beherbergen verschiedenen Büros und eine Tiefgarage.

Besuchen Sie den Maastoren

Es ist einfach, einen Besuch im Maastoren mit weiteren Höhepunkten in unmittelbarer Nähe zu kombinieren. Machen Sie beispielsweise einen Spaziergang entlang des Piers Wilhelmina, wo die Schiffe einst in Richtung New York in See stachen; heute ist der Pier bekannt für diverse einzigartige architektonische Strukturen. Wenn Sie auf der Suche nach einer kulturellen Erfahrung sind, dann besuchen Sie das Luxor-Theater und genießen Sie ein leckeres Mittagessen im nahe gelegenen Hotel New York.