Wereldmuseum

Das Wereldmuseum (Welt-Museum) ist ein ethnografisches Museum am berühmten Hafen Rotterdams. 1883 gegründet, beherbergt das Museum über 1.800 ethnografische Objekte aus verschiedenen Kulturen Asiens, Ozeaniens, Afrikas, Nord- und Südamerikas und der islamitischen Welt.

  • Einzigartiges Museum am Hafen
  • Weltweit führend auf dem Gebiet buddhistischer Kunst
  • Im 19. Jahrhundert von Wissenschaftlern, Händlern und Reisenden gegründet

Grundlagen des Wereld Museums

Das Museum ist in einem wunderschönen Gebäude aus dem 19. Jahrhundert direkt am Wasser untergebracht. Es diente ursprünglich als Versammlungsort für den königlichen Yachtclub von Prinz Hendrik von Holland. Die Mitglieder des Clubs waren Händler und Wissenschaftler, die um die ganze Welt reisten und von ihren Reisen ungewöhnliche Objekte und Kuriositäten mitbrachten. Und diese bildeten die Grundlage für die permanente Sammlung des Wereld Museums.

Weltweit führend mit seiner buddhistischen Kunstsammlung

Einer der Höhepunkte des Museums ist seine beeindruckende buddhistische Kunstsammlung, eine Dauer-Leihgabe der Bohimanda-Stiftung. Diese einzigartige Sammlung ist noch nie zuvor als Ganzes öffentlich ausgestellt gewesen. Seit sie erstmals dem Publikum zugänglich gemacht wurde, gilt das Museum weltweit führend auf dem Gebiet der buddhistischen Kunst.

Kulinarische Genüsse aus der ganzen Welt

Genießen Sie im Museumsrestaurant die luxuriöse Atmosphäre einer vergangenen Zeit und den herrlichen Blick aufs Wasser bei köstlichen mediterranen Gerichten.

Unternehmen Sie eine Zeitreise und erkunden Sie die zahlreichen Wunder dieser Welt im Wereldmuseum in Rotterdam.