Groningen

Historische Gebäude, junge Leute: Die Einwohner der lebendigen Universitätsstadt Groningen haben das jüngste Durchschnittsalter in den Niederlanden. Das Stadtzentrum von Groningen verfügt über eine Vielzahl an historischen Bauwerken sowie über zahllose Geschäfte und Boutiquen. Es wird sogar behauptet, dass Groningen das beste Stadtzentrum in den Niederlanden besitzt, und zwar aufgrund seines Charmes.

Nicht verpassen in Groningen

Tradition trifft auf Moderne

Auf der einen Seite finden Sie in Groningen alte Lagehallen, stattliche Kirchen und historische Gebäude. Auf der anderen Seite beweist Groningen Mut zu ausgefallener Architektur. Bestes Beispiel ist das Groninger Museum, gelegen gegenüber dem Hauptbahnhof, in dessen Gebäude sich alle möglichen Farben und Formen fröhlich durcheinandermischen. Das Groninger Museum zeigt Mode, Fotografie, Design und Malerei.

Der Turm von Groningen

Der Martinitoren („Martiniturm“) ist der ganze Stolz Groningens. Den fast 100 Meter hohen und 500 Jahre alten Turm von Groningen können Sie sogar besteigen, um von oben einen fantastischen Blick über die Groninger Altstadt zu genießen – auf den Grote Markt beispielsweise und das Rathaus. Wenn Sie wieder unten sind, sollten Sie eines der hervorragenden Restaurants von Groningen aufsuchen. Trinken Sie auch einmal einen „fladderak“ und essen Sie „fieterknutten“.

In Groningen übernachten

Groningen hat so viele Sehenswürdigkeiten und Ausgehmöglichkeiten zu bieten, dass man durchaus ein paar Tage in der historischen Stadt verbringen kann. Und so abwechslungsreich wie die Stadt ist, so vielfältig sind die Übernachtungsmöglichkeiten. Sie können in Groningen beispielsweise auf einem alten Segelschiff mitten im Zentrum übernachten oder in einem Hotel, das in einem denkmalgeschützten Gebäude an der Gracht untergebracht ist.


Karte von Groningen