Die Grachten von Leiden

3732 Mal gesehen

Die Grachten von Leiden

Die Grachten von Leiden sind Teil der ursprünglichen Planung der Stadt aus dem siebzehnten Jahrhundert. Mit einer äußeren Gracht, die zur Verteidigung der Stadt, zum Wassermanagement für die verschiedenen innerhalb der Stadt als Gitternetz geplanten Grachten, zum Transport und den diesbezüglichen Entwicklungsmöglichkeiten angelegt wurde, nutzt Leiden seine Grachten optimal. Die Grachten von Leiden verlaufen kreuz und quer durch Stadt und sind in mit Bäumen bepflanzten Kaimauern eingebettet, an denen Boote an- und ablegen können.

Weiter

Die Grachten von Leiden sindTeil der ursprünglichen Planung der Stadt aus dem siebzehnten Jahrhundert. Miteiner äußeren Gracht, die zur Verteidigung der Stadt, zum Wassermanagement fürdie verschiedenen innerhalb der Stadt als Gitternetz geplanten Grachten, zumTransport und den diesbezüglichen Entwicklungsmöglichkeiten angelegt wurde,nutzt Leiden seine Grachten optimal. Die Grachten von Leiden verlaufen kreuzund quer durch Stadt und sind in mit Bäumen bepflanzten Kaimauern eingebettet,an denen Boote an- und ablegen können.

EinTag mit dem Boot in Leiden

Auch heutzutage dient derBootsverkehr noch immer zum Transport von Waren innerhalb der Stadt. Zusätzlichdazu sind Rundfahrtboote und Restaurantboote auf den Grachten von Leidenunterwegs. Sogar der älteste Arm des Rheins ist an manchen Stellen Teil desGrachtensystems und füllt die übrigen Grachten bei Bedarf mit Wasser.  Die Wasserwege und Grachten schlängeln sichsowohl durch Parks als auch durch Hafenbecken. Entlang der Grachten gibt es zahlreicheRestaurants und Parkanlagen, die Sie mit Wassertaxis erreichen können.Unterbrechen Sie Ihre Rundfahrt, und legen Sie mit Ihrem Boot für ein Picknick,ein Mittagessen oder ein erfrischendes Getränk am Ufer an.

Leidenauf holländische Art erkunden

Genießen Sie eine Erkundungstour durch Leiden. Die vonBrücken überspannten Grachten umschließen die Stadt und können mit dem Bootbefahren werden. Mieten Sie ein Boot bei einer der zahlreichenBootsverleihfirmen und erkunden Sie die Stadt auf eigene Faust, oder nehmen Siein einem der Rundfahrtboote Platz. Karten für Grachtenrundfahrten sind amBeestenmarkt erhältlich, der in nur zwei Minuten zu Fuß von Hauptbahnhof aus zuerreichen ist. Um nähere Einzelheiten über Bootsverleih zu erfahren, wenden Siesich telefonisch oder persönlich an das örtliche Fremdenverkehrsamt (VVV), woSie freundlich beraten werden. Wenn Sie sich lieber in die Hände eineserfahrenen Kapitäns begeben, können Sie sich dort auch interessante Touren undRundfahrten mit Abendessen empfehlen lassen.

Entdecken Sie mehr in der Umgebung
Google map