Die Grachten von Leiden

5692 Mal gesehen

Die Grachten von Leiden

Die Leidener Grachten machten im 17. Jahrhundert einen bedeutenden Teil des Stadtplans aus. Die äußerste Gracht wurde gegraben um die Stadt zu beschützen. Daher liegt rund um die historische Innenstadt eine sechs Kilometer lange Festungsgracht. Die Leidener Grachten bilden eine der größten Stadtverteidigungsanlagen von Europa deren Struktur noch intakt ist. Die Grachten laufen quer durch die Stadt und sind versehen mit Kais die mit Bäumen bewachsen sind, so das Bote daran anlegen können.

Weiter

Die Leidener Grachten machten im 17. Jahrhundert einen bedeutenden Teil des Stadtplans aus. Die äußerste Gracht wurde gegraben um die Stadt zu beschützen. Daher liegt rund um die historische Innenstadt eine sechs Kilometer lange Festungsgracht. Die Leidener Grachten bilden eine der größten Stadtverteidigungsanlagen  von Europa deren Struktur noch intakt ist. Die Grachten laufen quer durch die Stadt und sind versehen mit Kais die mit Bäumen bewachsen sind, so das Bote daran anlegen können.

  • Leiden ist nach Amsterdam die Stadt mit den meisten Grachten und Brücken.
  • Leiden hat über 28 Kilometer an Wasserwegen und 88 Brücken.
  • Entdecken Sie Leiden vom Wasser aus, bei einer Rundfahrt mit einer elektrischen Pinasse.

Fahren in Leiden

Entdecken Sie Leiden vom Wasser aus und genießen Sie einmal eine ganz andere Aussicht. Fahren Sie durch die Grachten und bewundern Sie die historische Innenstadt mit den prachtvollen Herrenhäusern und den wunderschönen Giebeln. Entlang des Wassers befindet sich der schönste Stadtpark zwischen den Grachten: das Plantsoen. Während Ihrer Fahrt durch Leiden kommen Sie nicht drum herum unter besonderen Brücken durchzufahren, wie z.B. der Visbrug und der Koornbrug mit ihrer glänzenden Überdachung.

Es gibt ein breites Angebot an Rundfahrten und Arrangements, aber Sie können auch selbst ein Elektroboot mieten. Wenn Sie selber ein Boot mieten können Sie ganz einfach irgendwo für ein Picknick anlegen, oder Sie besuchen eine der vielen Lokale entlang des Wassers um herrlich zu entspannen.

Tickets für Rundfahrten und verschieden Arrangements können Sie bei den verschiedenen Redereien auf dem Beestenmarkt, der Blauwpoortsbrug oder am Apothekersdijk kaufen, die alle zwei bis fünf Laufminuten vom Hauptbahnhof entfernt liegen. Für weitere Informationen über Rundfahrten und Bootsvermietungen können Sie auch mit dem örtlichen Touristenbüro (VVV Leiden) Kontakt aufnehmen.

Sie können Ihre Tickets auch online bestellen:

Prächtige Umgebung

Leiden ist auch ein prima Ausgangspunkt für tolle Tagestouren und Umgebung. Fahren Sie zu den Kagerplassen, die überall nur „de Kaag“ genannt wird. De Kaag ist ein ausgedehntes Seengebiet das keine halbe Autostunde vom Zentrum von Leiden entfernt liegt. Mit dutzenden Mühlen und alten Bauernhöfen entlang des Wassers ist es eines der schönsten Bootsfahrgebiete der Niederlande. Von hier aus kann man sogar nach Katwijk, Den Haag und sogar nach Delft fahren.

Tipp der Redaktion: Bestellen Sie einen Picknickkorb dazu wenn Sie ein Boot mieten.

Entdecken Sie mehr in der Umgebung
Google map