Die Weinberge von Maastricht

6 Mal gesehen

Vor den Toren der Stadt Maastricht schmücken verschiedene Weinberge die Hänge des Limburger Hügellands. Die Weinberge von Maastricht gehören zu den ältesten in Holland; sie wurden bereits in der Römerzeit bebaut. Sie können diese Weinberge besuchen, eine Führung machen, und Pinot Noir, Riesling und Müller-Thurgau kosten.

Das Jeker-Tal

Obwohl der Jeker ein kleiner Fluss ist, hat er einen großen Einfluss auf die Limburger Landschaft. Dieser kleine Fluss durchquert das grüne Tal mit seinen Hügeln und malerischen Dörfern; er schneidet einen Pfad von der belgischen Grenze, bis er in Maastricht auf die Maas trifft. Nicht nur verdankt die Bischofsmühle ihre Existenz dem Jeker, auch die Weinberge im Jeker-Tal werden von diesem bescheidenen Fluss bewässert.

Besuchen Sie ein Weingut

Maastricht ist bekannt als eine der besten kulinarischen Städte in Holland. Die Tatsache, dass sie eigene Weinberge hat, die schmackhafte holländische Weine liefern, spielt sicherlich eine wichtige Rolle. "Sind Sie also zu Besuch in Maastricht, lohnt es sich sicher, einen der Weinberge zu besuchen. Zu empfehlen sind: Wijngaard De Apostelhoeve, Hoeve Nekum, Domaine Backerbosch und Wijngoed Thorn.

Adressen:

  • Wijngaard De Apostelhoeve: Susserweg 201, Maastricht
  • Hoeve Nekum: Nekummerweg 31, Maastricht
  • Domaine Backerbosch Cadier en Keer: Rijksweg 9-11, Cadier en Keer
  • Wijngoed Thorn: Leeuwenbekstraat 10, Ittervoort
Holland mit einer Gruppe