Die Grotten von St. Pieter

25022 Mal gesehen

Die Grotten von St. Pieter

Weiter

In einem der höchsten Berge Hollands garantieren Kilometer lange unterirdische Gänge ein einzigartiges Erlebnis. Unter dem St. Pietersberg bei Maastricht können Sie bei einer Führung die Grotten erkunden, die im Laufe mehrerer Jahrhunderte von Menschen ausgegraben wurden.

  • Entdecken Sie die Höhepunkte eines 80 Kilometer langen Gängesystems.
  • Lauschen Sie den Anekdoten über das Leben unter der Erde während des Krieges.
  • Erkunden Sie die Grotten auch mit dem Roller.

Der St. Pietersberg besteht aus Kalkstein, der in Limburg ‚Mergel‘ genannt wird. Da es sich hierbei um hervorragendes Baumaterial handelt, begannen die Minenarbeiter bereits vor 1000 Jahren damit, den Mergel aus dem Berg auszugraben. Daraus entstand ein einzigartiges Gängesystem von über 80 Kilometern Länge, das nur in Begleitung eines Führers zugänglich ist.

Höhepunkte der Grotten

Bei einer Führung kommen Sie an einer enormen Kuppel vorbei in den gotischen Gang. Im Krieg und bei Belagerungen der Stadt Maastricht wurden diese Gänge als Zufluchtsort genutzt. Die ortskundigen Führer erzählen die Anekdoten über das Leben in den dunklen Gängen an genau den Stellen, wo sich die Menschen damals versteckten. Wussten Sie eigentlich, dass während des Zweiten Weltkrieges hier auch das berühmte Gemälde Die Nachtwache von Rembrandt verborgen wurde? Auch dieses Versteck können Sie besuchen.

Besondere Führungen

In den Grotten können Sie an verschiedenen Führungen teilnehmen. Beispielsweise werden spezielle Führungen für Menschen mit einer Gehbehinderung und für Kinder angeboten, und Sie können auch das Fort St. Pieter vom Beginn des 18. Jahrhunderts besichtigen. Falls Sie eine etwas aktivere Führung wünschen, buchen Sie die Roller-Führung. Diese Tour startet beim Eingang Zonneberg.

Die Führungen dauern circa eine Stunde. Wichtiger Hinweis: unter der Erde beträgt die Temperatur circa 10 °C. Vergessen Sie also nicht, eine warme Jacke mitzunehmen.

Erreichbarkeit

Die Grotten haben verschiedene Eingänge. Die Grotten Noord sind vom Zentrum aus am einfachsten zu erreichen. Sie spazieren in nur 25 Minuten dort hin. Einen Plan mit Routenbeschreibung erhalten Sie beim örtlichen Fremdenverkehrsamt (VVV). Sie können übrigens auch den Bus nehmen. Von der Bushaltestelle ist der Eingang nur 5 Minuten entfernt.

Zonneberg ist vom Zentrum aus mit dem Pkw (15 Minuten) oder mit dem Rad (20 Minuten) gut zu erreichen.

Übernachten in der Nähe der Grotten

Buchen Sie ein Hotel oder ein Bed&Breakfast gleich außerhalb des Zentrums von Maastricht.

Entdecken Sie mehr in der Umgebung
Google map
Adresse: 
Luikerweg 71
6212NH Maastricht