Käsemarkt in Gouda

13 Mal gesehen

Der Käsemarkt in Gouda findet in den Monaten april bis August vor dem Rathaus der Stadt und dem Käsewaage-Gebäude statt. Gouda ist bekannt für seinen typisch holländischen Käse. Käse aus Gouda macht ungefähr 60 % der niederländischen Käseproduktion aus. Der Käsemarkt von Gouda ist (zusammen mit dem Markt in Edam) einer der letzten echten Käsemärkte im Land. Wenngleich auch dieser Markt für Touristen angepasst wurde, erfüllt er nach wie vor seinen ursprünglichen Zweck: eine Möglichkeit für Bauern der Region um ihren Käse sprichwörtlich ‚auf den Markt‘ zu bringen.

Käsewaage Gouda

Anfang April bis Ende August findet der Käsemarkt von Gouda auf traditionelle Weise statt: Käse wird angeliefert, auf seine Qualität geprüft, gewogen, mit Preis versehen und verkauft. Im Käsewaage-Gebäude werden darüber hinaus unterhaltsame und interessante Aktivitäten angeboten. Käse wird dort als Gegengewicht verwendet, um Besucher zu wiegen, Sie finden umfassende Informationen und können an einem Quiz teilnehmen, um Ihre Kenntnisse über Käse zu testen, und natürlich können Sie dort auch Käse kosten. Touristen können das Käsemuseum besuchen, das im selben Gebäude untergebracht ist. Eine Tour durch das Gebäude dauert ungefähr zwei Stunden.

Ankunft in Gouda

Der Markt in Gouda findet von Anfang April bis Ende August jeden Donnerstagvormittag statt. Besuchen Sie auf jeden Fall auch den gleichzeitig stattfindenden Handwerksmarkt: dort finden Sie neben traditioneller Handwerkskunst natürlich auch köstlichen Käse. In ganz Holland werden lokale Führungen zu den Käsesorten der jeweiligen Region angeboten, und wenn Sie sich für die Kultur des Landes interessieren, sind die typischen Nahrungsmittel-Produkte ein guter Einstieg.

Holland mit einer Gruppe