Königsschloss Het Loo

17 Mal gesehen

Bereits im Jahr 1685 ließ König Wilhelm III Palais het Loo auf den königlichen Ländereien Het Loo erbauen. Lange Zeit wurde es von der königlichen Familie genutzt, so zum Beispiel von Königin Wilhelmina als Sommerresidenz. Seit 1984 ist es jedoch ein zauberhaftes Museum. Schon die Dekorationen im Palais sind einen Besuch wert und die Gärten sind der absolute Höhepunkt.

  • Spazieren Sie durch die zauberhaften Gärten und den Palaispark.
  • Bewundern Sie die prächtigen Kutschställe und die vielen Oldtimer.

Königliche Geschichte im Palast 

Einen sehr guten Eindruck davon, wie die Königsfamilie in den letzten Jahrhunderten lebte, erhalten Sie bei einem Besuch des Königsschlosses Het Loo. Das Schloss kann in drei Bereiche unterteilt werden:

  1. Das Museum: verfügt über eine großartige Kollektion von historischen Gegenständen, Kunst und Mode.
  2. Die ehemaligen Stallungen und Wagenschuppen: zeigen eine tolle Sammlung von Kutschen und Oldtimern.
  3. Die Gärten und der Schlosspark: befinden sich noch immer in ihrem Originalstil aus dem 17. Jahrhundert. 

Besuchen Sie das Königsschloss Het Loo 

Es muss wahrscheinlich nicht extra gesagt werden, aber das Königsschloss Het Loo wird Ihnen den Atem rauben. Sie können den Palast an allen Wochentagen außer montags besuchen. Eine Führung dauert drei Stunden; in ihr bekommen Sie jede Einzelheit des phantastischsten Schlosses von Holland zu sehen.

Holland mit einer Gruppe