Molen de Valk

7 Mal gesehen

Die Molen de Valk, auch bekannt als „der Falke“, ist eine Windmühle, die 1785 erbaut wurde. Als eine der markantestens Sehenswürdigkeiten der Stadt Leiden befindet sich Molen de Valk ganz in der Nähe des Hauptbahnhofs, und Besucher können sie auf dem Weg ins Stadtzentrum gar nicht verpassen. Sie wurde 1966 zum städtischen Museum umgewandelt, mit einer Sammlung faszinierender Objekte aus dem Mühlenbetrieb, sowie Werkzeugen und Büchern des letzten Müllers, die bis ins Jahr 1930 zurückreichen.

Besuch der Windmühle

Die Windmühle ist noch regelmäßig in Betrieb, und Sie können dort frisch gemahlenes Vollkornmehl kaufen. Im ersten Stock befindet sich die einzige erhaltene Müller-Wohnung von ganz Holland. Die Möbel in Küche und Wohnraum stammen aus dem Jahr 1900. Die Ausstellungsräume, die in den ehemaligen Schlafzimmern im ersten und zweiten Stock untegebracht sind, bieten ein audio-visuelles Programm über die Geschichte des Kornmahlens, einschließlich einer Sammlung alter holländischer dafür verwendeter Objekte. Darüber befinden sich der Mahlboden, der Steinboden und der Sichterboden.

Besuchen Sie Molen de Valk, um etwas über die holländische Kultur zu erfahren

Wenn Sie Holland besuchen, sollten Sie dieses Museum und die betriebsfähige Mühle in Leiden keinesfalls verpassen. Ganz in der Nähe bietet das Café De Bruine Boon einen phantastischen Blick auf die Mühle und eine optimale Möglichkeit, um zu entspannen und Ihren Kaffee in der Sonne zu genießen. Außerdem befindet es sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Rijksmuseum voor Volkenkunde (Nationales ethnologisches Museum). Die Mühle ist nur fünf Minuten zu Fuß vom Hauptbahnhof Leiden entfernt, Dienstag bis Samstag von 10:00 bis 17:00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 13:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Es ist Montag geschlossen, deshalb sollten Sie Ihren Besuch entsprechend planen, um diese Ansammlung von Geschichte und Kultur in Leiden zu sehen.

Holland mit einer Gruppe