Rijksmuseum Volkenkunde

2 Mal gesehen

Das Rijksmuseum Volkenkunde (Völkerkundemuseum) in Leiden bietet den Besuchern einen Einblick in Kulturen aus der ganzen Welt. Das Museum wurde 1837 gegründet und ist damit eines der ältesten Völkerkundemuseen der Welt. Die Sammlung bestehend aus nicht weniger als 250.000 Objekten führt Sie gewissermaßen auf eine Weltreise entlang verschiedener Kontinente und Kulturen. Von Eisbärenfellhosen und Indianerschmuck bis hin zu magischen Waffen aus Indonesien und Maori-Kanus.

Führungen und Suchspiele

Das Rijksmuseum Volkenkunde ist randvoll mit Kunstschätzen, und es besteht die Gefahr, dass man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht. Deshalb bietet das Museum Führungen für Gruppen von maximal 15 Personen an. Kinder können das Museum im Rahmen eines unterhaltsamen Suchspiels entdecken. Es werden auch Musik- und Tanz-Workshops organisiert. Reservieren Sie rechtzeitig, wenn Sie das Museum Volkenkunde bei einer Führung oder im Rahmen eines Workshops besser kennenlernen möchten.

Ausstellungen

Neben der permanenten Sammlung präsentiert das Rijksmuseum Volkenkunde regelmäßig temporäre Ausstellungen. Das eine Mal erhält man einen besseren Einblick in die Kultur der Mayas, das andere Mal steht man Auge in Auge mit den Original-Terrakotta-Kriegern aus China. So überrascht das Museum Volkenkunde jedes Mal von neuem, und es gibt immer einen neuen Grund, um dieses herrliche Museum in Leiden zu besuchen.

Holland mit einer Gruppe