Naturhistorisches Museum Maastricht

18 Mal gesehen

Das Naturhistorische Museum von Maastricht stellt die Naturgeschichte von Südlimburg dar. Moderne Schaukästen bieten einen Einblick in die nahe und weite Vergangenheit. Das Museum enthält über 550.000 natürliche Objekte. Die Kollektion besteht aus über 11.000 Arten.

Die Kollektion

Zu den Höhepunkten des Museums gehören die Überreste von gigantischen Mosasauriern und Riesenschildkröten, die im Mergel des Sint-Pietersbergs gefunden wurden. Fossilien aller Formen und Größen zeigen, wie sich die Gegend von Südlimburg im Verlauf der letzten 300 Millionen Jahre verändert hat.

Die natürlichen Besonderheiten der heutigen Landschaft werden mithilfe von beeindruckenden visuellen Projektionen, Computern und Aquarien erläutert. Die Kollektion ist in drei Hauptthemen unterteilt: zurück in die Vergangenheit (Geologie), Spiel in der Gegenwart (Biologie) und vom Damals zum Heute (Dynamik). 

Landschaft von Limburg

Einen besseren Eindruck von der modernen natürlichen Landschaft Südlimburgs als im Naturhistorischen Museum Maastricht können Sie gar nicht bekommen. Die Kollektion aus rohen und geschliffenen Edelsteinen, das „Kabinett“ (ein historischer Raum aus dem frühen 20. Jahrhundert), das Museumscafé und der botanische Garten mit der lokalen Pflanzenvielfalt tragen allesamt zum Anreiz des Museums bei.

Holland mit einer Gruppe